Saudi-Arabien lässt OPEC-Machterosion kalt

Saudi-Arabien befindet sich aufgrund eines anhaltend niedrigen Ölpreises in einer Klemme, die - wie auch anhand dieses spannenden Beitrages deutlich wird - auch einschneidende wirtschaftliche und innenpolitische Folgen nach sich zieht. Welche Machtfaktoren und (rohstoff-) politischen Zielsetzungen bestimmen die künftige Rolle Saudi-Arabiens? Welche selten thematisierten Strategiewechsel ergeben sich daraus? Welche Funktion hat perspektivisch eigentlich noch die OPEC? Welchen Einfluss hat dabei die neue saudische "Vision 2030"? Mehr

Aktienanalyse Vallourec: Notleidendes Unternehmen mit Licht am Horizont

Der Begriff „Distressed“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „notleidend“. Gleichermaßen handelt es sich dabei um einen eigenen Zweig für Hedgefonds-Strategien. Dabei treten die oftmals als Heuschrecken deklarierten alternativen Investmentvehikel im positiven Sinne ein. Unternehmen, die in großen Schwierigkeiten stecken, denen man jedoch aufgrund des Geschäftsmodelles eine bessere Zukunft zutraut, werden finanziell stark... Mehr

AOL-Gründer Case: Dritte Internetwelle wird alles auf den Kopf stellen

Neben unschätzbaren Vorteilen erwachsen aus der Verbreitung und Nutzung des Internet auch gesellschaftliche Gefahren. Welche sind dies? Werden tatsächlich gesellschaftliche Prozesse und Strukturen in weitrichender Weise verändert? Wie lassen sich die drei Internetwellen charkterisieren? Wie wird insbesondere die dritte Internetwelle unser (Arbeits-) Leben verändern? Mehr

Tsipras am Scheideweg – Griechenland weiterhin in der Abwärtsspirale

Ist es das Ende der bürgerlichen Demokratie, wie viele Kritiker aus Seiten der Rechten und der Linken behaupten? Oder steht Griechenland vor einer explosionsartigen Welle des Wirtschaftswachstums, wie Premierminister Alexis Tsipras behauptet? Oder liegt die Wahrheit dazwischen? Mehr

Audio abspielen
Alpen-Wähler knallen den Volksparteien einen vor den Latz

Jetzt beklagen alle und unisono einen Rechtsruck in Österreich und in EU-Europa. Mit dem berühmten Finger zeigen dabei die auf andere, die Wettbewerber sind und nichts besseres zu tun haben. Das alles verdeckt aber eine zentrale Frage: was hat eigentlich die Christdemokraten und Sozialdemokraten in Österreich und nicht nur dort getrieben, sich so meilenweit von den Bürgern und den Wählern zu entfernen, daß diese in Scharen zu denen überlaufen, die man nicht so genau kennt? Was legitimiert die etablierten Parteien,... Mehr

Drohender Brexit verunsichert Märkte ===== Aufgrund technischer Probleme (Prozessorschaden) müssen wir den heutigen Tagesausblick leider in zwei Teilen online stellen. Wir entschuldigen uns für die für Sie entstehenden Unannehmlichkeiten!

Audio abspielen
EU - Einkaufsmanagerindices liefern Erkenntnisse...

Bevor es um Einkaufsmanagerindices geht, geht es um die EU und implizit die Eurozone. Österreich hat einen neuen grünen Präsidenten und die EU atmet auf. Das war verdammt knapp. Fragt man sich in Brüssel, Straßburg, Paris, Wien oder auch in Berlin, warum es zu dieser aktuellen Stimmungslage, aber auch zur ablehnenden Tendenz oder EU-Skepsis vieler Menschen in der EU der letzten Jahre in der EU kommt? Mehr

CK*CS – Europas Banken: Weitere 50 Milliarden Euro Strafen?

Die heutigen Top-Meldungen aus Finanzen, Wirtschaft und Politik: • EZB erwartet weitere Milliardenstrafen für Banken • Russlands Präsident reist am Wochenende zu wirtschaftspolitischen Gesprächen nach Griechenland • Sudan: China baut erstes Atomkraftwerk • Goldkäufe: Russland überflügelt China • Prof. Dr. Thorsten Polleit: Wie die Macht des Dollars langsam zerbröckelt • Niedrigzinsen in Portugal: Müssen Banken bald Zinsen für Kredite zahlen? • Tracking-Grafiken: Was spielt sich da eigentlich vor Singapurs Küste ab? • „Panama Papers“: Welcher Berufsstand wird am häufigsten erwähnt? Mehr

DAX-Tagesanalyse für Dienstag, den 24.5.2016

DAX-Tagesanalyse für Dienstag, den 24.5.2016

Entscheidende Bewegungen waren in den letzten Tagen Mangelware. Der DAX scheint zwischen 9750 und 10100 "gefangen" zu sein. Es gibt DAX-Marken die dies ändern würden. Hier ist meine neuest DAX-Tagesanalyse... Mehr

Neue Ausgabe von Cashkurs*Trends: Digital Farming - Webinar am kommenden Montag, 30. Mai um 18 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser, immer wieder ist zu hören, das Bevölkerungswachstum der Welt führt zwingend zu Hungersnöten, da der Planet gar nicht so viele Menschen ernähren könne. Das ist so falsch wie es alt ist. Hätten Sie im Mittelalter – damals lebten weltweit etwa 400 Millionen Menschen - jemandem erzählt, dass es einmal 7 Milliarden sein würden, hätte man das aus den gleichen Gründen für völlig unmöglich gehalten. Mit den damaligen landwirtschaftlichen Bedingungen völlig zu Recht. Aber diese Möglichkeiten sind eben auch... Mehr

USA: Drohnenhersteller blicken auf riesigen Wachstumsmarkt

Der Markt für kommerzielle und Hobby-Drohnen in den USA wächst kräftig. Wo kommen kommerzielle Drohnen hauptsächlich zum Einsatz? Wie wird sich das Marktvolumen für zivile Drohnen in den kommenden Jahren entwickeln? Wer sind die wichtigsten Player auf Seiten der Hersteller? Mehr

Audio abspielen
Gastbeitrag Dr. Ron Paul: Viel Trara um Toilettenräumlichkeiten

Debatten über die außenpolitischen und ökonomischen Strategien der US-Regierung hatten zuletzt im Angesicht der Diskussionen, welche öffentlichen Toiletten Transgender benutzen dürfen, den Kürzeren gezogen. Beide Kontrahentenseiten zeigen sich in dieser Debatte davon überzeugt, dass die Regierung eine legitimierte Autorität besäße, um privaten Unternehmen vorzuschreiben, wem diese eine Erlaubnis zur Benutzung von deren Räumlichkeiten zu erlauben haben und wem nicht. Nur wenige Stimmen auf beiden Seiten dieser Debatte verteidigen die Rechte von privaten Grundstückseigentümern für sich selbst zu entscheiden, wer deren Toilettenräumlichkeiten benutzen darf und wer nicht. Mehr

Sich reich fühlen und ärmer werden

Sich reich fühlen und ärmer werden

Die Märkte sehen wacklig aus. Die Wirtschaft auch. Zusammengehalten wird alles mit rosa Kleister und Farbe und frischem Geld. Statistiker wissen zu berichten, dass man langfristig mit Sachwerten besser fährt. So gesehen, wertet unser „Geld“ ihnen gegenüber beständig ab. Niemand merkt es… Mehr

Bargeld vs. Schulden: US-Unternehmenssektor driftet massiv auseinander

Nicht nur zwischen Privatpersonen, auch zwischen den Unternehmen geht eine gewaltige Schere zwischen Besitzenden und Nichtbesitzenden auf, insbesondere in den USA. Wie massiv sich die Liquiditätskrise bei einer Vielzahl von US-Unternehmen darstellt, während einige wenige Konzerne nicht mehr wissen, wohin mit ihrem Geld, lesen sie in diesem sehr informativen und anschaulichen Beitrag von Roman Baudzus. Mehr

CK*CS – EZB vor dem nächsten großen Tabubruch

Die heutigen Top-Meldungen aus Finanzen, Wirtschaft und Politik: • Griechisches Parlament votiert für weitere Sparmaßnahmen • Proteste gegen Arbeitsmarktreformen in Frankreich: Benzin wird knapp • Geldpolitik: PIMCO-Manager schlägt Regierungsbeteiligung vor • Portugal zu 100 Prozent mit erneuerbarem Strom • Mario Draghi peilt den nächsten großen Tabubruch an • Wie sich der IWF aus der Griechenland-„Rettung“ verabschiedet • Öl-Dilemma: Wie lange kann Saudi-Arabien den niedrigen Ölpreis durchhalten? • Jung & Naiv auf der Bundespressekonferenz zur NATO-Truppenverlegung nach Osteuropa Mehr

DAX-Tagesanalyse für Montag, den 23.5.2016

DAX-Tagesanalyse für Montag, den 23.5.2016

Entscheidende Bewegungen waren in den letzten Tagen Mangelware. Vielleicht kann der seit Freitag, 13 Uhr, oberhalb von 9800 verstrichene kleine Verfallstermin nunmehr dem DAX die Zwangsjacke ausziehen, so dass bald eine Trendbewegung entsteht. Es gibt entscheidende Marken die dies anzeigen würden. Meine Tagesanalyse... Mehr

Gold und Minenaktien behaupten sich gegen FED-Protokoll und stärkeren US-Dollar

Am Mittwochabend wurde das FED-Protokoll aus der April-Sitzung veröffentlicht. Hier ging es für Anleger im Wesentlichen darum, ob im Juni eine weitere Zinserhöhung zu erwarten ist. Die FED-Mitglieder waren sich uneins, denn einerseits verwiesen sie auf steigende Inflation und eine stärkere US-Wirtschaft, andererseits wurden aber auch Gefahren hervorgehoben, die zu einer Schwächung der Wirtschaftsleistung führen könnten. Hier spielt kurzfristig auch ein möglicher Austritt Englands aus der EU (BREXIT)... Mehr

YPOS Markets 17/2016: Inflation USA und Ausblick für das nächste Halbjahr

Die US-Wirtschaft hat, wie schon in den letzten Jahren häufiger beobachtet, einen schwachen Start in das neue Jahr hingelegt. Doch die jüngsten Daten machen Hoffnung, dass die zugrundeliegende Dynamik der US-Wirtschaft stark und nachhaltig ist. Die Inflation (Consumer Price Index) ist im April im Vergleich zum Vormonat um 0,4 % gestiegen. Ein solch signifikanter Anstieg liegt schon Jahre zurück und verstärkt die Chancen weiterer Leitzinserhöhungen in den USA. Mehr

Chicago: Städtisches Pensionssystem zu nur noch 32% gedeckt

Amerikas Kommunen sind anhaltend klamm. Doch nicht nur in den Stadtkassen selbst herrscht inzwischen eine existenzbedrohende Leere, sondern auch bei den kommunalen Pensionskassen - Beispiel Chicago. Welche finanziellen, sozialen, juristischen und politischen Folgen haben derartige milliardenschweren Schieflagen, die sich immer weiter durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten fressen? Mehr

Audio abspielen
"In dieser Welt ist nichts mehr sicher" - Prof. Max Otte über die Gefahren einer Bargeldbeschränkung und die mögliche Deklarationspflicht von Edelmetallen

Am Rande einer Kundgebung gegen die Bargeld“abschaffung“ am letzten Samstag in Frankfurt sprach ich mit Max Otte über die Gefahren einer Bargeldbeschränkung, die Wahrscheinlichkeit einer Deklarationspflicht für Edelmetalle und die Möglichkeiten, sich als Bürger gegen das Voranschreiten des Kontrollstaats zu wehren. Mehr

Neben einem Überblick über die Entwicklung der wichtigsten Anlageklassen im Jahr 2016 werden die Themengebiete Konjunktur und Inflation behandelt. Anlässlich des einjährigen Bestehens des Dirk Müller Premium Aktien Fonds wird dieser Fonds näher beleuchtet und die Frage beantwortet, wie dieser Fonds in die eigene Anlagestrategie einzuordnen ist.

Feigheit vor dem Freund

Feigheit vor dem Freund

Nahezu unbemerkt von der deutschen Medienberichterstattung, die sich lieber weltbewegenden innenpolitischen Themen widmet, wie dem Milchpreis, als dem internationalen politischen Geschehen, verkündete der deutsche Innenminister Thomas de Maziiere am Dienstag in Washington "Der Terrorismus bedroht uns alle!". Mehr

Immobilienfinanzierung: Die Nahe-Null-Zinsen taktisch richtig einsetzen

Auf dem deutschen Immobilienmarkt ist ein regelrechter Hype entstanden, der in den Ballungszentren mitunter dem Blasenstadium nahekommt. Welche wichtigen Kalkulationen sollte jeder, der in Immobilien investiert, vorab unbedingt machen? Was ist insbesondere bei Tilgungsraten und Laufzeiten zu beachten? Wie wirken sich Zins und Zinseszins auf die Restschuld eines Darlehens aus? Mehr

Manni Margentod

Manni Margentod

Wenn Aktien teuer sind und die Gewinne sinken, dann können drei Dinge geschehen. Die Kurse fallen schneller als die Gewinne und die Anteilsscheine werden billiger. Die Kurse können auch eine Weile dort bleiben wo sie sind. Dann werden die Papiere teuter. Die Aktien können auch trotz fallender Gewinne eine Weile weiter steigen, sie werden teurer. Einen Fehler sollte man vermeiden… Mehr

Stabiler US-Aufschwung?

Auch gestern nahm das Verbalfeuer seitens der Federal Reserve nicht ab. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass Worte von Fakten ablenken sollen. Die gestern veröffentlichten Daten stehen entweder im Widerspruch zu dem geäußerten Optimismus oder werfen Fragen über Datenqualität auf. So sieht der stabile Aufschwung in Philadelphia aus... Mehr

DAX-Tagesanalyse für Freitag, den 20.5.2016

DAX-Tagesanalyse für Freitag, den 20.5.2016

Der DAX ist sehr schwach. Die DAX Schwergewichtscharts (z.B. BAYER) sehen entsprechend bärisch. Der DAX ist oberseitig auch mit Widerständen 1. Klasse zwischen 10065 und 10200 völlig "zugemauert". Immerhin hält sich der DAX seit Tagen über dem letzten Tief 9737, obwohl der Dow Jones jeden Tag auf neue Tiefs fiel. Mehr

Gastbeitrag Bill Bonner: Das Smart Money steigt aus US-Aktien aus

Der Dow Jones Index befand sich in den vergangenen Tagen abermals unter Abgabedruck. Ein weiterer cleverer Milliardär erklärte indes, dass er anderswo nach Profitgelegenheiten Ausschau halten werde. So berichtete Reuters: Milliardeninvestor Carl Icahn erklärte am Montag, dass die Wahrscheinlichkeit mit Blick auf einen stärkeren Einbruch... Mehr

Die Freiheit der Bürger wird auch an der Bargeldfront verteidigt

Die Bargeldabschaffung ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Denn eine starke „Koalition der Willigen“ feiert bereits große Erfolge. So gibt es in Italien und Frankreich Obergrenzen für Bargeldbezahlung. Auch die Gesamt-EU überlegt, Obergrenzen für Klimpergeld und Scheine einzuführen. In Schweden kann man seine Spende nach dem Kirchgang mit Kreditkarte bezahlen. Und der 500-Euro-Schein sieht auch seinem Ende entgegen. Mehr

USA: Arbeitsmarkt hat Stützpfeilerfunktion für Wirtschaft verloren

Die ach so respektable "Erholung" der US-Wirtschaft hat sich auf dem US-Arbeitsmarkt bislang immer noch nicht wirklich bemerkbar gemacht, insbesondere nicht unter qualitativen Aspekten. Woran lässt sich das festmachen? Welche harten Wirtschaftsdaten sprechen klar gegen den allmonatlichen Statistik-Selbstbetrug, den die Wirtschaftswelt von offizieller Seite geliefert bekommt? Welche weitreichenden gesellschaftlichen Folgen hat die millionenfache Unter- und Nichtbeschäftigung in den USA? Haben Globalisierung und "Freihandel" letztlich eine falsche Lektion erteilt? Mehr

Audio abspielen
Aktienanalyse Singapore Telecommunications: Telekommunikation in Asien mit hoher Dividende. Diversifikationseffekt schafft spannenden Anreiz

Die Telekommunikationsbranche gilt als eher trocken und unspektakulär. Hierzulande haben sich zahlreiche Privatanleger an der offerierten Volksaktie der Deutschen Telekom die Finger verbrannt. Nichtsdestotrotz bietet die Industrie immer wieder interessante Chancen, da bei vielen Konkurrenten hohe Dividenden an der Tagesordnung sind. Nun kann neben der Diversifikation nach Branchen auch eine regionale Streuung interessant erscheinen. In Unternehmen zu investieren, die in Asien sitzen, ist dabei nicht immer ein Leichtes, da... Mehr

Silbersektor: Gewinne kurzfristig mitnehmen?

Die Edelmetalle konnten insbesondere seit Jahresbeginn glänzen. Zahlreiche große und kleine Adressen haben diese Preisentwicklung für einen Einstieg bei Gold und Silber genutzt. Dennoch ist mit Blick auf einige Daten hinter den Kulissen Vorsicht geboten. Welche Risiken schlummern in der aktuellen Marktentwicklung, vor allem beim Silber? Welche Auswirkungen haben diese auf eine kurzfristige Silber-Preisentwicklung und somit auch auf das Portfolio eines Privatanlegers? Mehr

Die Welt von morgen: Sprechen Sie bitte jetzt!

Liebe Cashkurs-Community, heute möchten wir Ihnen eine Zuschrift unseres Lesers Stephan Göbel zum Themenbereich Zukunftstechnologien präsentieren, in dem die neuesten Entwicklungen und Gadgets aus den Entwicklungslaboren der Künstlichen Intelligenz, die auch im menschlichen Alltag weite Verbreitung und Anwendung finden, vorgestellt werden. Wir bedanken uns bei Herrn Göbel für diese interessante Zuschrift und wünschen Ihnen viel Spaß und Erkenntnisgewinn bei der Lektüre! Mehr

Weitere Themen: • Elefantenhochzeit zwischen Bayer und Monsanto? • Hauptversammlung der Deutschen Bank: Randale voraus? • Elektromobilität mit neuer (Luxus-) Förderung • Stinkender EU-Türkei-Deal • Anstehende Wirtschaftsdaten

Audio abspielen
Offenmarktausschuss bereitet Zinserhöhung vor - US-Stagflation in Sichtweite!

Das Protokoll des Offenmarktausschusses lieferte starke Signale in Richtung einer weiteren Zinserhöhung im Juni oder Juli des laufenden Jahres. Man erkennt seitens der Federal Reserve an, dass es weniger Störfeuer von außen gäbe. Diese Erkenntnis ist überfällig. Weder liefert die Eurozone noch China auch nur in zarten Ansätzen Grundlagen, die Verantwortung der eigenen Schwäche auf Dritte abzuwälzen. Mehr

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×