Binsenweisheiten (Frank Meyer)

Manche Dinge erstaunen immer wieder, vor allem weil sie so einfach sind. Heute habe ich jemanden gefragt, ob er „investiert“ wäre. Er sagte wie aus der Pistole geschossen „Nein!“  Wirklich nicht? Das gleiche Experiment machte ich mit anderen Leuten. Die meisten sagten, die wären „nicht investiert“....

Um diesen Beitrag in voller Länge sehen zu können, benötigen Sie eine Premium-Mitgliedschaft auf cashkurs.com!

Werden Sie jetzt Premium-Mitglied bei cashkurs.com und profitieren Sie von dem kompletten Angebot der Homepage. Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Beiträge der Top-Themen, Meldungen, Hintergrundberichte, Meinungen und Gerüchte aus sämtlichen Kategorien.

Sichern Sie sich jetzt die Vorteile einer Premium-Mitgliedschaft und damit das komplette Angebot der Internetseite cashkurs.com.

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Kommentare

Noma Il am 04.09.2009 um 11:16 Uhr
Sehr gut gesagt, nicht investieren geht eigentlich nicht. Auch Konserven sind eine Investition im Keller. Wenn man nur kauft, was man gerne isst, sogar eine sehr gute.
Leider ist das allgemeine Finanzwissen sehr klein, zum Glück gibts den C(R)ASHKURS zum Financial IQ! Bitte mutig weitermachen, irgendwann werden die vielen kleinen Wahrheiten nicht mehr von Nebelkerzen zu verdecken sein.
sunny am 07.09.2009 um 20:53 Uhr
Hab heute mal ne Stunde Zeit (Mittagspause) investiert und bin wilde Trauben pflücken gegangen. Da bekommt man so viel von der Natur geschenkt und beschäftigen tut man sich den ganzen Tag mit Papieren und damit wie die wohl gerade von anderen bewertet werden. Die Scheine (kommt das von scheinen?) sind ja vielleicht noch das Papier wert auf dem sie gedruckt sind. Und die Bits and Bytes im Computer?? Manchmal denk ich das ganze ist nur ein Spiel. Vielleicht sollte man mal wechseln -- zu Jump & Run.