Cashkurs-Clipping-Service

DAS STÜCK LÄUFT NOCH, DAS THEATER BRENNT SCHON

Es ist schon grotesk, was sich derzeit abspielt. Einerseits richtig herbe Neuigkeiten von Pleiten, Herabstufungen und wirtschaftlichen Verzerrungen ? auf der anderen Seite dann die Führungspersönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, international, die um diverse heiße Breie umhertanzen. Nach dem Theater in der Slowakei kann der EFSF endlich auf den Weg gebracht werden, gleichzeitig werden sich schon ganz neue Formate für ihn ausgedacht. Ackermann ist mal wieder eingeschnappt ? und über die Einlagen in Washington will man gar nicht mehr nachdenken. Probleme sind doch da, damit sie gelöst werden! Stattdessen werden neue geschaffen und die alten sind nicht mehr zu bewältigen.

 

===== N E W S =====

NEUE DOWNGRADES ?FITCH STUFT UBS HERAB

Negativausblick u. a. für Deutsche Bank, Bank of America, Goldman Sachs, BNP, …

ZeroHedge

ENDLICH KANN DER EFSF KOMMEN ? SLOWAKEI VOTIERT MIT JA

Man muss eben nur oft genug abstimmen, dann klappt sowas auch demokratisch.

Süddeutsche

EFSF BALD 2,5 BILLIONEN SPIELRAUM ? HEBEL MACHT’S MÖGLICH

Als eine Art „Teilkaskoversicherung“. Kaum aufgelegt, schon aufgestockt…

Basler Zeitung

IRAN-KOMPLOTT ? BEWEISE RATEN IN WASHINGTON

Hier ist noch ein Beweis: Es ist einfach typisch iranisches Verhalten!

Handelsblatt

OECD FORDERT TRENNUNG VON INVESTMENT- UND GESCHÄFTSBANKEN

Genau das gab’s bereits in den 30ern unter FDR, aber Clinton hat es wieder aufgehoben…

FAZ

 

===== H I N T E R G R U N D =====

 

ACKERMANN WILL „ZWANGSKAPITALISIERUNG“ UNBEDINGT VERMEIDEN

Man könnte auch Ackermann zwangskapitalisieren, vielleicht hilft ihm das?

Handelsblatt

DEUTSCHES GELDVERMÖGEN ? 115.000 EURO PRO HAUSHALT

Macht 4,6 Billionen insgesamt. Die können so Einiges retten…

T-Online Wirtschaft

INTERVIEW DER WOCHE ? BNP-CHEF BAUDOIN PROT

Lesen und staunen. Sehr schön umgesetzt!

Handelsblatt

KRIMI DER WOCHE ? AUSRAUB OST (FRONTAL21)

So läuft’s, so wird’s gemacht, heutzutage erst Recht. Lernen aus der Geschichte!

ZDF

Hinweis: Die verlinkten Artikel stellen nicht immer automatisch die Meinung des Cashkurs-Teams dar, dienen aber in jedem Fall der eigenen Urteilsbildung.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kommentare

SteveS am 14.10.2011 um 07:49 Uhr
Hallo liebe Cashkurs-Gemeinde!

Was sagt ihr dazu...?!
http://oe3.orf.at/aktuell/stories/539241/
Gruenwurm am 14.10.2011 um 11:03 Uhr
Die 99% haben auch ihre Waffen:

"Game over, Wall Street!". "Anonymous" macht Kampfansage

http://n-tv.de/politik/Game-over-Wall-Street-article4516131. html
Felix Albus am 14.10.2011 um 14:02 Uhr
Sieht gut aus! Wäre ein heißer Kandidat für's Clipping gewesen... Aber so steht es ja fast mit drin :-)

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×