Politiker pflegen bekanntermaßen einen eigenen Umgang mit der Realität, vor allem, wenn diese einmal wieder Probleme aufwirft, die gelöst werden sollen. Hierbei stützt man sich gerne auf die gesetzgebende Macht. Das führt dann zum Beispiel zu solch netten Konstrukten wie dem Wachstumsbeschleunigungsgesetz oder der gesetzlichen Schuldenbremse. Wenn die Welt nicht will, wie sie soll, dann muss man ihr eben beikommen. Daher hat nun die EU-Kommission rund um Michel Barnier beschlossen, den lästigen Rating-Agenturen einen Riegel vorzuschieben. Ein geplantes Verbot scheiterte letztlich jedoch an internen Unstimmigkeiten. Wahrscheinlich kam die Frage auf, wie man ein Verbot von Ratings überhaupt realisieren wolle, ohne sich massiv und direkt in das Geschäft privater nicht-europäischer Unternehmen einzumischen, die Meinungsfreiheit zu verletzen (schließlich sind Ratings nichts als Meinungen) oder gleich das ganze Internet zu zensieren. Die Stimmung in Frankreich ist wohl nach den Ereignissen letzter Woche immer noch ein wenig gereizt. Verständlich. Die finalen Beschlüsse der Kommission sind jedenfalls durchaus umsetzbar. Roland Berger hat die Claims schon abgesteckt.

===== N E W S =====

ROLAND BERGER WILL Rating-AGENTUR BAUEN

Nachdem die EU die gegenwärtige Situation reformieren will…

Handelsblatt

DEUTSCHE BANK ZAHLT 145 MILLIONEN DOLLAR AUSSERGERICHTLICH

Ein Nachspiel der Immobilienkrise 2007, aber keiner Schuld bewusst…

ZEIT

EINE MONETARISIERUNG DER STAATSSCHULDEN IST GLEICHBEDEUTEND MIT Inflation

EZB-Debatte. Da sagt der Luxemburgische Zentralbankchef ein paar wahre Worte…

Dow Jones Deutschland

KRISE WÜTET AUCH IN OST-EUROPA ? UND DAS NICHT ZU KNAPP

Dicke Franken-Kredite und Repatriierungen der Investoren. Autsch!

FTD

OCCUPY CAMPS WERDEN AUF DIE HARTE TOUR GERÄUMT

New York, Oakland, uvm. Frankfurt und Berlin dürfen aber bleiben!

Frankfurter Rundschau

===== H I N T E R G R U N D =====

ZUR MF-GLOBAL-PLEITE ? EIN ABSOLUTES DESASTER

Endlich mal eine fundierte Äußerung. Die Folgen reichen nämlich weit.

goldseiten.de

DIE AUSSAGEKRAFT DER GOLDRESERVE-DATEN DER STAATEN

Sie ist sehr skeptisch zu sehen. Doppelte Doppelbuchhaltung?

Goldreporter

THAILANDS FLUTKATASTROPHE ERREICHT DIE GLOBALE WIRTSCHAFT

So lange die keine Schulden haben oder Blasen platzen alles im grünen Bereich…

manager magazin

DIE MISERE DER SOLAR-WERTE IN DEUTSCHLAND

Die Börse hat daran schon lange die Lust verloren. Zu Recht.

Capital

ZU GUTER LETZT ? ABWERTUNG FÜR EURO-MÜNZEN UND -SCHEINE

Um je einen Cent. Ein 9,99-Euro-Schein ist viel konsumfreundlicher!

Der Postillon

Hinweis: Die verlinkten Artikel stellen nicht immer automatisch die Meinung des Cashkurs-Teams dar, dienen aber in jedem Fall der eigenen Urteilsbildung.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×