DAX: Müder Ifo-Index, müde Kurse

(c) Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com

Frankfurt (BoerseGo.de) - Der deutsche Aktienmarkt setzt heute seine Seitwärtskorrektur fort. Wie in den Vortagen bremst die Beobachtung, dass die konjunkturelle Erholung langsamer vorankommt als erhofft. Heute belastet etwa der Ifo-Index, der weniger stark stieg als erwartet. Das Wirtschaftsbarometer, das die Stimmung in der deutschen Industrie abbildet, verbesserte sich im Mai nur von 83,7 auf 84,2, Volkswirte hatten dagegen mit einem Anstieg auf 84,9 gerechnet. Außerdem fehlt die Führung der Wall Street, da in den USA heute Feiertag ist (Memorial Day). Auch der wichtige Londoner Markt ist feiertagsbedingt (Bank Holiday) geschlossen. Der DAX bröckelt zur Mittagsstunde 0,6 Prozent auf 4.867 Punkte.

Da es heute wenig Nachrichten gibt und die Stimmung etwas flau ist, sind vor allem wieder defensive Papiere gefragt, also der Pharmakonzern Merck, der Konsumchemiehersteller Beiersdorf (Nivea) oder Fresenius SE, die Holding des Dialyse-Dienstleisters Fresenius Medical Care. Bei der Commerzbank greifen anscheinend wieder Schnäppchenjäger zu, immerhin kostet das Papier rund 75 Prozent weniger als vor einem Jahr.
Bei K+S, dem Liebling der Vorwoche, werden wohl einige Gewinne mitgenommen. Verkäufe gibt es auch bei den Aktien der Deutschen Bank.
Im MDAX setzen ProSieben Sat 1 und die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte ihre Rallyes der Vorwochen fort. Im TecDAX ist der Biotechwert Qiagen begeht..

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×