Die Wirtschaftsdaten an sich sind schon (trotz aller Schönrechnerei) brutal genug, aber was besonders erschreckend ist , ist die Geschwindigkeit, mit der diese Indikatoren einbrechen. Das lässt Schlimmstes erahnen. Der Arbeitsplatzabbau in den USA läuft in unglaublicher Geschwindigkeit und über alle Branchen hinweg. Die Folgen sind klar. Diese Menschen werden nicht konsumieren, viele ihr Haus verlieren. Der Druck auf die Immobilienpreise wächst weiter, der Druck auf die Wirtschaft ebenfalls. Das ist ein bitterböser Kreislauf, der hier ins Rollen gekommen ist. Alles Entwicklungen, vor denen ich seit vielen Monaten warne. Auch in Deutschland wird sich diese Geschwindigkeit des Arbeitsplatzabbaus beschleunigen, wie noch nie zuvor in der Republik. Die Gründe liegen zum Einen in der dramatischen Entwicklung der Weltwirtschaft, zum Anderen ist der Grund für die Beschleunigung hausgemacht. Viele Arbeitsplätze wurden in Leiharbeitsplätze umgewandelt. Viele der in den letzten Jahren angeblich „neu geschaffenen“ Jobs sind 400-Euro-Jobs. Hier gibt es so gut wie keinen Kündigungsschutz. So schnell wie die Leute eingestellt wurden, können sie jetzt auch wieder entlassen werden. Früher hat es sich eine Firma zweimal überlegt, ob sie ihr qualifiziertes Personal entlässt. Jetzt heißt es von Heute auf Morgen „Alles Gute für Ihre Zukunft!“. Gut für die Firmen, eine Katastrophe für die Menschen und das Staatswesen. Wenn diese Entwicklung in den nächsten Monaten an Dynamik gewinnt, wovon auszugehen ist, dann Gnade uns Gott, wenn bis zu den nächsten Wahlen ein gesellschaftsfähiger Demagoge am rechten oder linken Parteienrand erscheint.

http://www.ftd.de/politik/international/:Amerika-in-der-Krise-Gr%F6%DFter-US-Jobabbau-seit-1974/447721.html

Wiederholung zum Thema „Schöngerechnete Arbeitslosenzahlen“ :

www.ftd.de/politik/deutschland/:Im-Wahljahr-Regierung-frisiert-Statistik-f%FCr-Arbeitslose/442995.html

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×