KUKA - Kurzfristige Erholung noch intakt

Kuka (früher: IWKA ) - WKN: 620440 - ISIN: DE0006204407

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 10,33 Euro

Rückblick: Anfang Juli 2007 war die Welt für die Aktionäre von Kuka noch in Ordnung. Damals markierte die Aktie nämlich ihr Allzeithoch bei 31,79 Euro.

Dieses Niveau konnte die Aktie aber seitdem nicht annähernd halten. Vielmehr löschte sie seitdem die komplette Rallye seit September 2002 wieder aus. Denn in der letzten Woche fiel der MDAX-Wert fast auf das Tief aus dem September 2002 bei 8,60 Euro zurück.

Seit letzter Woche kommt es zu Käufen in der Aktie. Sie kann also zunächst einmal die Unterstützung bei 860 Euro verteidigen. Bei aktuell 13,45 Euro verläuft der steil abfallende Abwärtstrend seit Mai 2008. Dieser Abwärtstrend ist der nächste wichtige Widerstand.

Charttechnischer Ausblick: In den nächsten Tagen und Wochen kann sich die Aktie von Kuka noch erholen. Sie sollte bis an den Abwärtstrend bei aktuell 13,45 Euro ansteigen. Bei etwa 12,00 - 12,25 sollte die Aktie auf diesen Trend treffen.

Falls es aber doch zu einem Wochenschlusskurs unter 8,60 Euro kommt, wäre eine weitere Verkaufswelle bis ca. 6,81 Euro zu erwarten.

Meldung: KUKA erwartet negative Geschäftsentwicklung bis 2010

Augsburg (BoerseGo.de) - Der Roboter- und Anlagenbauer KUKA rechnet aufgrund der Krise in der Automobilindustrie und der konjunkturellen Schwierigkeiten mit einer negativen Geschäftsentwicklung bis zum Jahr 2010. Dementsprechend habe der Vorstand Maßnahmen zur Absicherung der Ertragslage vorgesehen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das geplante Maßnahmenpaket beinhaltet eine Senkung der Materialkosten, eine Anpassung der Produktionskapazitäten und einen Abbau beim Leihpersonal. Ferner würden befristete Verträge beendet und ein Einstellungsstopp verhängt. Überstunden und Arbeitszeitkonten sollen abgebaut werden. Darüber hinaus kündigte KUKA eine Anpassung der Vergütungen an die Ertragslage und die Überprüfung von Entwicklungsprojekten an. Zudem sollen die Verwaltungs- und Beratungskosten gesenkt werden.

Im Einklang mit der Ertragsentwicklung hat KUKA beschlossen, die Dividende für das Geschäftsjahr 2008 zu streichen. Für das Jahr 2007 hatten die Aktionäre eine Ausschüttung in Höhe von 1,00 Euro je Aktie erhalten.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 hat KUKA einen Umsatzrückgang um 1,6 Prozent auf 1,266 Milliarden Euro verbucht. Der Auftragseingang ging gleichzeitig um 4,8 Prozent auf 1,280 Milliarden Euro zurück. Das operative Ergebnis (EBIT) verringerte sich auf 52,0 Millionen Euro (Vorjahr: 70,4 Millionen Euro). Der Überschuss brach auf 30,6 Millionen Euro ein. Im Vorjahresergebnis von 117,9 Millionen Euro waren allerdings Sondererträge aus dem Verkauf von Immobilien und der Verpackungstechnik in Höhe von insgesamt 76,1 Millionen Euro enthalten.

Kursverlauf vom 10.03.2006 bis 12.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×