Presse: Lufthansa erwägt bmi-Verkauf

(c) Maestro - Fotolia.com

London (BoerseGo.de) - Die Deutsche Lufthansa will offenbar ihren 80-Prozent-Anteil an der britischen Fluggesellschaft bmi British Midland ganz oder teilweise verkaufen. Wie die Tageszeitung "Daily Telegraph" am Montag berichtet, komme als Käufer die zum Firmenimperium von Sir Richard Branson gehörende Fluggesellschaft Virgin Atlantic in Betracht.

Durch den Verkauf des erst kürzlich erworbenen Anteils an bmi wolle sich die Lufthansa Liquidität beschaffen und damit eine Rating-Herabstufung verhindern, schreibt der "Daily Telegraph" weiter. Die Lufthansa hatte sich im Streit um die Übernahme der britischen Airline bmi mit deren GroßAktionär Michael Bishop erst im Juni geeinigt. Demnach übernimmt die Lufthansa-Beteiligung LHBD die Bishop-Anteile in Höhe von 50 Prozent plus einer Aktie für rund 48 Millionen Pfund. Nach Sicherung der Verkehrsrechte geht die Lufthansa davon aus, LHBD zu 100 Prozent zu übernehmen.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×