UNITED INTERNET - Schwerer Einbruch, was nun?

United Internet - WKN: 508903 ISIN: DE0005089031

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 11,88 Euro

Rückblick: Zu einem massiven Kursrückgang kommt es heute in der Aktie von United Internet. Auslöser dafür sind die heute vorgelegten Zahlen. Die Aktie verliert aktuell 8,44%.

Die Aktie bildete nach dem Tief bei 4,16 Euro im Oktober 2008 einen mittelfristigen Boden aus. Diesen vollendete sie mit dem Ausbruch über 6,94 Euro, was zu einer Rally auf 12,43 Euro führte.

Am 21. Oktober durchbrach die Aktie dieses Hoch. Damit sollte eine weitere Rally gen 17,46 Euro eingeleitet werden. Zunächst zog der Wert auch auf 13,60 Euro an. Dort wurde eine vermeintliche Konsolidierung eingeleitet. Aber mit dem heutigen Einbruch fällt die Aktie nicht nur unter 12,43 Euro, sondern auch gleich unter die Unterstützung bei 11,87 Euro zurück.

Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von United Internet könnte nun in den nächsten Tagen weiter unter Verkaufsdruck stehen. Abgaben gen 10,96/87 Euro sind nun zu erwarten.

Sollte der Wert allerdings über 12,43 Euro auf Tagesschlusskursbasis zurückkehren, dann besteht eine gute Chance für eine Rally gen 13,60 Euro.

Meldung: United Internet übertrifft Erwartungen - Ausblick enttäuscht

Montabaur (BoerseGo.de) - Der Internetdienstleister United Internet hat im dritten Quartal 2010 die Erwartungen des Marktes übertroffen. Vom Ausblick für 2011 zeigen sich die Marktteilnehmer dagegen enttäuscht. Die Erlöse seien von 409,1 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 478,2 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit 443,75 Millionen Euro gerechnet. Das operative Ergebnis (EBITDA) verringerte sich dagegen auf 88,8 Millionen Euro (Vorjahr: 95,4 Millionen Euro). Analysten hatten 88,5 Millionen Euro erwartet. Als Grund für den Gewinnrückgang nannte United Internet Aufwendungen für den Aufbau und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder.

Im hart umkämpften DSL-Markt hat United Internet im dritten Quartal 200.000 Kunden gewonnen. Angesichts des schwachen Breitbandmarktes hatten Analysten mit einer rückläufigen Kundenzahl gerechnet.

United Internet bekräftigte die Prognosen für 2010 und erwartet demnach unverändert ein Umsatzplus von ca. 15 Prozent auf rund 1,9 Milliarden Euro sowie ein EBITDA auf dem Rekordniveau des Vorjahres (356,1 Millionen Euro ohne positive außerordentliche Effekte). Das EBITDA werde 2011 nach ersten Planungen auf dem Niveau des laufenden Jahres liegen, teilte das Unternehmen mit Blick auf das kommende Jahr mit.

Kursverlauf vom 26.03.2010 bis 10.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×