So, es ist soweit, der US Bank Index ($BKX) ist innerhalb von nur 3 Wochen um weitere 50% eingebrochen. Mit aktuell 27,xx Punkten hat der Index unseren Korrekturzielbereich von 25-30 Punkten erreicht. Die Wahrscheinlichkeit für eine kurzfristige mehrtägige Rallye in der Größenordnung von +15% ist sehr hoch.   Trader können aktiv werden, sollten sich aber nach wie des hohen Risikos bewußt sein, dem sie sich in dem vorliegenden Marktumfeld aussetzen.

Um von der vorliegenden Situation profitieren zu können, gilt es aber schnell zu handeln.  Unter Arbitrierungsgesichtspunkten bietet es sich an noch heute vor 22.00 Uhr im außerbörslichen Handel beispielsweise deutsche Bankentitel wie die Commerzbank oder die Deutsche Bank einzukaufen; und zwar über nachbörslich handelbare Optionsscheine oder Hebelzertifikate.   Wenn Sie erst morgen einsteigen, laufen Sie Gefahr in den bereits durchziehenden Markt hineinzukaufen.  

Anbei eine aktuelle Chartgrafik, in der die Kursverläufe des US Bankindex ($BKX) und der Commerzbank vergleichend übereinandergelegt sind. Es besteht eine enge positive Korrelation.   Bildet der US Bankindex ein markantes Tief aus, macht es die Commerzbankaktie auch.  Legt der US Bankindex eine kleine Rallye hin, macht es ihm die Commerzbankaktie nach.

Da wir davon ausgehen, dass der US Bankensektor am heutigen Tag erstmal wieder sein Tief gesehen haben dürfte und eine kleine Rallye starten könnte, kann dieses Setup über den Umweg der Commerzbank- oder Deutsche Bank Aktien gehandelt werden.   Wie geschrieben ein spekulatives Setup, wie geschrieben sind auf Sicht weniger Tage +15% Potential nach oben machbar. 

Ob dies ein finales Tief wird, steht in den Sternen.  Die Aussage, die sich aus charttechnischer Sicht tätigen läßt ist die, dass kurzfristig eine Rallye starten dürfte.

Unter Intermarketgesichtspunkten ist aufgrund der Entwicklung im US Bankensektor in den Indizes wie DAX, Eurostoxx50, Dow Jones, S&P 500 Index, Nasdaq100 ebenfalls wieder mit einer mehrtägigen Kurserholung zu rechnen.  Eine solche Erholung würde von uns aber bekanntermaßen lediglich als eine technische Reaktion auf dem weiteren Weg nach unten klassifiziert werden.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×