US-Dollar - Die Luft wird dünner - Abwertungsphase rückt näher

Wiederholend läßt sich festhalten.

Der Greenback läuft wie auf Schienen entsprechend dem charttechnischen Plan.  Innerhalb der seit Juli 2008 laufenden steilen Rallye gab es ausgehend von dem Widerstand bei 87,20 Punkten einen erheblichen Rücksetzer. 

In der zurückliegenden Chartkommentierung wurde auf einen bevorstehenden Rücksetzer bis 82,50 und maximal 79,50 hingewiesen. Tatsächlich wurden aber 78,77 Punkte erreicht.

Seit 6 Wochen steigt der US-Dollar wieder deutlich an.  Der bisherige Verlaufsplan sieht die folgende Tendenz vor :  Anstieg bis 87,20, 89,50 und anschließend nochmals bis zu 92,00 Punkten.   Bei 92,00 Punkten liegt ein sehr starker Widerstand im Feld.  Unserer Ansicht nach ist der 92er Bereich deshalb das maximal zu erreichende Ziel, bevor der Greenback in eine größere Korrektur eintauchen dürfte.  Aus heutiger Sicht kann  nicht ausgeschlossen werden, dass bereits der Bereich um 89,50 Punkten das Ende der Fahnenstange werden könnte. 


Die ausgehend von 92 Punkten erwartete größere Korrektur dürfte einer Rallye im Rohstoffsektor Nahrung geben.   Wenn sich der skizzierte Fahrplan beim US-Dollar bewahrten sollte, dauert das Ganze aber noch.  Der 92er Bereich dürfte im ersten Quartal 2009 erreicht werden, möglicherweise zieht sich das aber auch noch bis in das zweite Quartal hin.


Kursverlauf  seit Oktober 2005  (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Kein Zugriff

Für diesen Beitrag benötigen Sie einen Premium-Zugang!

Ihre Vorteile

Eine Premium-Mitgliedschaft bei unserer Informationsplattform www.cashkurs.com beinhaltet den vollen und uneingeschränkten Zugriff auf sämtliche Inhalte der Plattform

Wir bieten Ihnen:

  • Börsentäglich die wichtigsten Informationen aus den Themengebieten Wirtschaft, Politik, Finanzmarkt und Börse
  • Einen börsentäglichen, umfassenden Ausblick zu den relevanten Themen per Videocast
  • Zahlreiche Beiträge namhafter Gastreferenten
  • Professionelle Chartanalysen zu den großen Indizes, Aktien und Edelmetallen
  • Vollkommen unabhängige Meinungen und Einschätzungen zur aktuellen Finanzmarktsituation

Sie möchten unser Angebot unverbindlich testen? Kein Problem. Registrieren Sie sich hier einmalig für einen kostenfreien Zugang.

Gastzugang beantragen

Schon Mitglied?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

×

Warum kostet Cashkurs.com Geld?

In einem Satz: Wir garantieren Ihnen hiermit 100% Unabhängigkeit.

Im Gegensatz zu nahezu allen anderen Medien sowohl im Print-, TV- als auch im Online-Bereich ist Cashkurs.com komplett unvermarktet, beinhaltet also keinerlei Werbung. Somit ist Cashkurs.com von eventuellen Werbepartnern vollkommen unabhängig und in keiner Weise erpressbar. Hierdurch können wir Ihnen absolut frei, ehrlich, direkt und ohne Scheuklappen Hintergrundberichte, Zusammenhänge, Tipps und Ratschläge liefern, ohne die Interessen eines eventuellen Werbekunden berücksichtigen zu müssen. Die einzigen Interessen die wir in Betracht ziehen, sind die unserer Leser! Dies unterscheidet Cashkurs.com von nahezu allen anderen Plattformen im Finanz- und Wirtschaftsbereich und gibt Ihnen die Möglichkeit sich frei und unabhängig zu informieren!

×