Wohin mit unserem Geld??? (Oliver Roth)

Wir haben das schlimmste schon hinter uns! Diese Aussage hört man zumindest von vielen Experten in Funk und Fernsehen. Wenn man diese Aussage überprüfen will, dann muss man zunächst deutlich zwischen der Finanzkrise und der Wirtschaftskrise unterscheiden. Denn wenn die oben genannte These...

Um diesen Beitrag in voller Länge sehen zu können, benötigen Sie eine Premium-Mitgliedschaft auf cashkurs.com!

Werden Sie jetzt Premium-Mitglied bei cashkurs.com und profitieren Sie von dem kompletten Angebot der Homepage. Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Beiträge der Top-Themen, Meldungen, Hintergrundberichte, Meinungen und Gerüchte aus sämtlichen Kategorien.

Sichern Sie sich jetzt die Vorteile einer Premium-Mitgliedschaft und damit das komplette Angebot der Internetseite cashkurs.com.

Zugang vorhanden? Hier können Sie sich anmelden!

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, müssen sie eingeloggt sein!

Kommentare

Joerg303 am 08.10.2009 um 14:19 Uhr
Was ich in den letzten Wochen nicht verstehe ist die Tatsache das Aktien und Rohstoffe massiv steigen, Bonds aber auch. Da fehlt mir nun die Logik.
Ami am 08.10.2009 um 15:53 Uhr
Jetzt wird das Szenario doch immer deutlicher. Also: Bitte abwarten bis zum W oder wenn man will zum doppelten V und dann endlich her mit den

A K T I E N
orientierung202 am 11.10.2009 um 12:20 Uhr
Hier ein m.E. interessanter Beitrag zur Staatsverschuldung aus dem Jahr 2005!
Gilt nach wie vor und erklärt auch, wie der Staat zu Geld komm und zu welchem Preis - Historie inklusivet:

http://www.youtube.com/watch?v=5y1sUZQWTjI&feature=player_em bedded