DAX Nachttief 10287

DAX Schluss: 10625
Vorbörse: 10900


Heute geht es um Hoffnung und eine gemeinsame Anstrengung.


Ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und im Vorfeld den DAX in alle Einzelteile zerlegt.
Heraus kamen zwei untere DAX Ziele, DAX 10280 und DAX 8700.


Das erste DAX Ziel bei 10280 wurde heute Nacht erreicht. Es war ein typischer "FULL CRASH RESET" an das markante Vorgängertief, an den Ausgangspunkt des Anstiegs von Dezember 2018.


Wenn wir nun alle anpacken, Privatanleger, Vermögensberater und Großinvestoren, dann kann es gelingen, dass die 10280 im DAX in etwa das vorläufige Tief werden und der DAX somit der Theorie gerecht wird, nämlich von markanten Vorgängertiefs Reaktionen nach oben zu zeigen.

Haben Sie Hoffnung, dass es bei DAX 10280 vorläufig vorbei ist und der DAX tagelang steigt, vielleicht sogar bis Anfang Mai!

Denn: Es beginnt nun bald die stabilste Anstiegsphase des DAX, die Dividendensaison Rally, die den ganzen April hindurch regelmäßig für DAX Anstiege sorgt und den DAX maximal bis 12600 den DAX zurückführen könnte.


Seien Sie aber auch gewarnt. Dreht der DAX nicht bei 10280 nach oben ab, so kommt das 2. große Ziel bei 8700 direkt auf die Tagesordung.


DAX Widerstände: 11000 + 11450 + 12000 + 12600

DAX Unterstützungen: 10280 + 8700 + 8150


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX indikativ

Xetra DAX