Basiswert/ aktueller KursXETRA DAX Schlusskurs, gestern 12228
DAX Vorbörse: ca. 12335
VDAX NEW: 31,0 % (zuvor 30,8 % sowie 28,65 % und 27,88 %)

aktuelle DAX Widerstände: 12363 + 12390 + 12440 + 12520 + 12600

aktuelle DAX Unterstützungen: 12175 + (12000) + 11517/11513


DAX Prognose

  • Wichtig, der DAX Wochenschlusskurs wurde Ende letzter Woche unter der sensiblen Marke 12440 festgestellt und somit unter den bisherigen Jahrestiefs von März und Juli.
    Der VDAX stieg dabei deutlich an, von 25 % bis über 30 %. VDAX NEW Ziel kann 34,3 % sein.
    Die Eskalation der DAX Verkäufer ging also in die nächste Runde.
    Der DAX dürfte es schwer haben, über 12440 per Wochenschlusskurs zurückzukommen.


  • Zwischeneinschub: Eines kann ich Ihnen versichern, Sie müssen sich mit den Textbausteinen dieser Analyse intensiv auseinandersetzen und im zeitlichen Kontext gut einordnen. Überschriften allein zu lesen, wie Einige es tun, reicht nicht. Die gestrige Überschrift der Tagesanalyse "DAX Handel unter 12440 ist eskalierend bärisch" ist genau so zu verstehen wie sie heißt, aber dennoch kann der DAX freilich unterhalb von 12440 stundenweise ansteigen und die Überschrift meint einen neu eingeleiteten mehrwöchigen Prozess und nicht den Sekundenhandel ab 9 Uhr.


  • DAX HEUTE:
    Der DAX Handel kam also gestern nicht über 12440 zurück. Somit ist die DAX Signallage unterhalb von 12440 uneingeschränkt bärisch und gültig.

  • Der DAX ist zunächst nur in der Lage, bärische Flaggen unterhalb von 12440 aufzubauen.
    Das könnte der Index heute ähnlich wie gestern gestalten, also die Range 12375 zu 12170 festigen.


  • Kommen wir mal zu den PRO Seiten für den DAX.
    Der DAX ist über den Tageskerzenchart gerechnet nämlich überverkauft.
    Das 100 % measuring Ziel 12257 (blaues Rechteck) wurde bekanntermaßen vorzeitig abgearbeitet.
    Bei normaler Kanaltaktung (ohne Kanalausbruch nach unten) wäre daher eine umfassende Zwischenrally oder zumindest sehr breite Seitwärtsphase denkbar (im Tageskerzenchart als "BEST CASE" / grün) markiert. Das könnte den DAX bis zu 12950/13000 führen. Unter 12440 ist das aber nur eine Hoffnungsroute.


  • Indes ist der DAX vor unteren, steilen Übertreibungen in dieser Marktphase nicht geschützt.
    Auch größere Abverkäufe bis 11517/11513 sind hier für die kommenden Tage ableitbar, vor allem, wie oben beschrieben, wenn es dem DAX nicht gelingt, stabil über 12440 zurückzukehren.


  • Eine DAX Chartbildneutralisierung würde sich nur über 12440 (Tagesschluss) bzw. über 12781 (Stundenkerzenchart) und über 13565 (Tageskerzenchart) einstellen.

Viel Erfolg an einem sicheren Ort! Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

DAX Wochenkerzenchart - Wochenschlusskurs Ende letzter Woche unter der 12440

DAX Tageskerzenchart

DAX 60er - Stundenkerzenchart, indikativ - DAX Range 12175/12363

VDAX NEW - Anstieg von 25 % bis 32 % - Ziel: 34,3 %

Beitrag senden

Drucken mit Kommentaren?



href="javascript:print();"