Basiswert/ aktueller KursXETRA DAX Schlusskurs 14448
DAX Vorbörse: ca. 14430


XETRA DAX Widerstände: 14448/14450 + 14478/14480 + 14570 + 14618(R3)
XETRA DAX Unterstützungen: 14430 + 14325 + 14279(S3)/14266 + 14150/14125


DAX Rückblick:

  • Der DAX sollte sich gestern ganztägig zwischen 14430 und 14570 bewegen. Das klappte recht gut bis auf eine Minute nach 16 Uhr, in der der DAX mit einem kleinen intra day "sell off"-peak (940 FDAX Kontrakte) kurzzeitig unter 14430 abtauchte.


DAX Prognose:

  • Der DAX zeigte übergeordnet seit 1. Oktober eine langgestreckte Jahresschlussanstiegsphase.
    Deren logisches DAX Exaktziel 14800 kann mit Hochs bei ca. 14572/14604 im Toleranzbereich als abgearbeitet gelten.
    Es macht einfach keinen nennenswerten Unterschied, ob der DAX ausgehend von 11863 bis 14600 oder 14800 steigt. Das ist letztlich Rauschen.

  • Erschwerend kommt hinzu, dass die Anstiegsdynamik bereits seit 11. November spürbar nachgelassen hat, die Kauflaune ist verflogen.

  • Wegen abzulesender Divergenzen ist nun auch jederzeit eine temporäre DAX Entladung der Divergenz-Spannung zumindest Richtung 14150/14125 einzuplanen.

  • Vorerst ist der DAX aber noch sehr stabil in den Grenzen von 14430 und 14570.


  • DAX Basis-Szenario für Dienstag, 6.12.2022 (60 %):
  • Im Basis-Szenario bleibt der DAX heute ganztägig unterhalb von 14480 und fällt bis 14325.
    In dieser Variante gäbe es ab 14325 DAX Anstiegschancen bis 14430/14450.


  • In der DAX Nebenvariante 1 (40 %) handelt der DAX auch ganztägig unterhalb von 14480, fällt aber nicht nur bis 14325, sondern sogar bis 14279(XETRA-Pivot-S3) und 14266(Gap).
    In dieser Variante gäbe es ab 14279/14266 kleinere DAX Anstiegschancen bis 14430/14450.


  • In der DAX Nebenvariante 2 (10 %) fällt der DAX ohne weitere Gegenwehr bis 14150/14125 und springt dann für einige Stunden kräftig von 14150/14125 nach oben ab bis 14300 und 14430.


  • Die DAX Nebenvariante 3 (25 %), die die stärkste aller Varianten ist, aktiviert der DAX durch Stundenschluss über 14480 und erreicht im Zuge dessen auf der Oberseite die letzten Hochs bei ca. 14570, temporär heute maximal 14618(XETRA-Pivot-R3).

Fazit:

  • Die Dynamik der DAX Bullen ist schon seit Tagen (11.11.22) spürbar abflauend, sodass kurzzeitige Entladungen bis 14325, 14266 sowie 14150/14125 einzuplanen sind. Dies ist insbesondere bei einem Handel unterhalb von 14480 ein Thema.

  • Über 14480 sinkt das Risiko für die genannten DAX Tiefs.


Viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Rocco Gräfe

 

Pfeillogik:

BLAUE ROUTE wird favorisiert, hat die höchste Wahrscheinlichkeit, ca. 60 %
GRÜN = best case Verlauf
ROT = worst case Verlauf

DAX Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart

 

 

Beitrag senden

Drucken mit Kommentaren?



href="javascript:print();"