XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 13933
XDAX Vorbörse: 13950
VDAX NEW: 24,02 %

DAX Widerstände: 13935/13955 + 14000 + 14132
DAX Unterstützungen: 13850/13835 + 13740 + 13622/13600


DAX Prognose:

  • Seit dem bärischen Langdochtreversal am alten Allzeithoch 14132 vom 08.02.2021 setzte eine verdiente Korrektur als Reaktion auf den großen Anstieg der Vorwoche ein. Dies wird seit Montag, 8.15 Uhr auch genauso jeden Tag hier beschrieben.
    Ein klarer Hinweis auf eine baldige Abwärtsbewegung bis ca. 13850 wurde gegeben.
    Und tatsächlich: Der DAX fiel von 14169 bis 13850 (13825) und reagierte danach bis 13950.

  • Der Pullback vom Montagshoch 14169 hat ein ordentliches Pensum abgewickelt und ist nun so langsam auf sein Ende hin zu überprüfen. Ob schon das Tief ausgebildet wurde ist indes unklar bzw. hat nur eine Wahrscheinlichkeit von 50:50. Im Zweifel gehe ich von weiteren Tiefs aus. Zunächst aber geht es nach dem gestrigen Sell OFF um eine kleine Miniflagge (als "iv").

  • Scheitert der DAX heute früh bei 13945/13955, kommen weitere Tiefs bei 13890 und später auch bei 13850/13825 in Frage bzw. sogar 13740 (Kijun/ Tag). Das wird auch bevorzugt. Weiteres Tiefs liegen also im Bereich des Möglichen, dürften aber kaum noch größeren "Schaden" anrichten als gestern, nur marginal und auch nur zeitweise tiefer gehen als gestern.

  • Nach Stundenschluss über 13955 würde der DAX neutral und über 14036 leicht bullisch werden, was zunächst nicht bevorzugt behandelt wird meinerseits.

  • Unterstützungen warten heute abermals bei 13850/13825 (wie gestern) und bei 13740 (KIJUN/ Tag).

Fazit:

Meine Montagsansage (14132>13850) traf gestern das Ziel 13850! Viel mehr als 13850 muss nach unten nicht kommen.
Bisher gibt es aber keine ausreichenden Stabilisierungstendenzen, so dass keine forcierte Rallyansage getroffen werden darf.
Weitere Abwärtsrisiken bis 13740 sind nicht abzulehnen, ja unter 13950 sogar einzukalkulieren.

Viel Erfolge!
Rocco Gräfe

XETRA DAX Tageskerzenchart

XETRA DAX Stundenkerzenchart