XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 14540
XDAX Vorbörse: 14580
VDAX NEW: 20,72 %


DAX Widerstände: 14562(FDAX R3/w) + 14661/14664 + 14735 /14785 + 15120/15125
DAX Unterstützungen: 14475 + 14385 + 14300


DAX Prognose

Vorbemerkung: Der DAX hat bis zum dritten Freitag im März nunmehr stets fast den identischen Kurswert wie der FDAX.
Eine Unterscheidung ist bis nächste Woche Freitag nicht mehr nötig.


Der DAX stieg seit Montag in seiner Hauptantriebswelle von 13860 unerbittlich weiter. Es gibt keinerlei Pause.
Auch der DAX Wochen-Pivot R3 14452 und der DAX FUTURE Wochen-Pivot R3 bei 14562 wurden durchhandelt, die logischen oberen Extrempunkte der Woche.


Weitere obere DAX Ziele lassen sich mit measuring- und extension-Methoden bestimmen bei 14664 und 14735 sowie 15125. Dafür muss aber alles passen.


Da der DAX und FDAX überkauft ist (vierter Tag außerhalb der Bollinger Bänder des Tageskerzencharts) könnte freilich jederzeit ein Pullback bis 14775 und vor allem ca. 14300 einsetzen, aus jeder x-beliebigen Lage heraus.
Ob daraus tatsächlich eine Pullbackphase entstehen kann bleibt abzuwarten.
Das hängt in großen Anteilen auch vom Sentiment der "Privaten" und von der VDAX Entwicklung an der Unterstützung bei 21,0 % ab.
Die "Privaten" wollten bisher die gesamte Woche schon nahezu permanent verkaufen und das ist kontraindikativ zu werten.

Andere würden vielleicht sagen: "Es wird nie wieder fallen", was natürlich falsch ist, sondern alles nur eine Frage der Zeit.
In einer Hauptantriebswelle denkt man immer, dass es nie wieder aufhören wird, und wir sind ja in einer solche Hauptantriebswelle.


Fazit: Ungebrochene Rally im stark überkauften Zustand.


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

XETRA DAX Stundenkerzenchart

DAX Future Stundenkerzenchart

Vdax intra day 2

XETRA DAX Tageskerzenchart