XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 16251
XDAX Vorbörse: 16275
VDAX NEW: 15,66 %


DAX Widerstände: 16286(R3-w) + 16319(R3-d) + 16400(Eindämmungslinie) + 16828(Ausbruchsziel)
DAX Unterstützungen: 16224(PP) + 16150(Gap) + 16104(horizontal) + 16030(Augusthoch) + 15985(Nackenlinie)


DAX Prognose

  • Der DAX schaltete oberhalb des Augusthochs das größere Ziel 16828 frei, was sich selbst bei "zickigen" Pullbacks zurück unter 16030 zum alten roten Abwärtstrend von August (ca. 15900) nicht sofort aufheben würde.


  • DAX HEUTE:
  • Die Frage ist auch heute, ob der DAX den Wochen-Pivot R3 bei 16286 beachtet.
    Gestern beachtete der DAX den "overshooting"-Parameter 16286 mit einem Tageshoch bei 16284 und endete bei 16251.

  • Die heutige DAX Vorbörse ist freundlich, handelt bei ~16275.

  • Die gestrige Tageskerze warnt etwas vor einem Konsolidierungstag. Das hat aber nicht viel zu bedeuten.

  • Bei mehrstündigen DAX Konsolidierungstendenzen stechen die Unterstützungen 16190 (Pivot S3), 16150(Gap) und 16104(horizontal) ins Auge.
    Das wären alles jeweils passable "Sprungbretter" für den DAX, um neue Anstiegsstunden einzuleiten.

  • Bei Anstiegen auf neue Hochs sind die Widerstände bei 16286(R3-w), 16319(R3-d) sowie 16400(schwarze Eindämmungslinie) zu beachten.

  • Kleine DAX Verkaufssignale treten unter 16104 auf. Dann könnte der DAX bis 16030(Augusthoch) bzw. 15985(Nackenlinie) nachgeben.

  • Der VDAX steckt seit Tagen in der DAX "Fahnenstangenanstiegszone" unter 17 % und sendet keine klaren Gefahrensignale für den DAX. Einzig der gestrige weiße Tageshammer im VDAX warnt etwas vor moderaten DAX Abwärtskorrekturen. Das sagt aber nicht viel aus.


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

1. DAX Stundenkerzenchart, XETRA, geschlossen

2. XETRA DAX Tageskerzenchart, geschlossen