DAX 13249
XDAX 13233

DAX Widerstände: 13258 + 13325/13338 + 13400 + 13450 + 13550
DAX Unterstützungen: 13205 + 13190 + 13170/13156 + 13140 + 13109/13093


Sehr geehrte Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

DAX Tagesausblick

  • Der XDAX hatte zum Jahresschluss im nachbörslichen Handel den Pullback von 13455 mit einem 2. Standbein (bei 13138) verbreitert. Das untere Mindestziel bei 13138 wurde nachbörslich erreicht, das Idealziel 13077 blieb aus.
 
  • Hier gibt es allerdings eine grobe Abweichung zum XETRA DAX, der bereits bei 13250 das Jahr beendete und das Tief bei 13108 nicht mehr nachvollzog.

  • Zum Jahresstart zieht der FDAX im Nachthandel deutlich an (von 13108 bis 13225). Der XETRA Handel deutet aber einen Start im Minus (<13249) an.
 
  • Sonderfaktor: Der DAX Handel dürfte heute weiterhin von dünnen Umsätzen begleitet sein. Somit sind Überraschungen einzuplanen. Das Jahr beginnt traditionell erst nach dem 6.1. mit hohen Umsätzen, wenn alle Big Player zurückgekehrt sind.

  • XDAX Widerstände stellen sich bei 13258 in Form des "EMA200/h1" und durch die Wolke bei 13325/13338 in den Weg.
 
  • Erst oberhalb von 13338 und 13400 wäre der Weg frei bis 13550 (12-monatige Kanalbegrenzung und Vorgängerhoch).
 
  • Den DAX unterstützen werden aktuell der XDAX "IKH/h1" bei 13213 und die Horizontale des alten Doppelboden "buy triggers" bei 13190, dann der Tages "PP" bei 13183 und vor allem der "IKH/Tag" bei 13156 sowie das kleine Vorgängertief bei 13140 und schließlich das Abendtief vom 30.12. bei 13109.

 

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart (indikativ)

Xetra DAX Tageskerzenchart