XETRA DAX 12025 (geschlossen)
XDAX: 12117 (offen)
VDAX NEW: 16,88 %

  • DAX Widerstände: 12090 + 12147 + 12160 + 12173 + 12285 + 12485
  • DAX Unterstützungen: 12080 + 12025/12000 + 11973 + 11850

Rückblick:

  • Der DAX stieg gestern über das Vorgängerhoch 11996 und erreichte das daraus resultierende kleine Ziel 12075, nicht aber schon das größere 61,8 % Retracement Ziel 12090.
  • Von 12075 vollzog der DAX einen klassischen sauberen Pullback auf die kleine horizontale Ausbruchsmarke 11996, wo sich der DAX wieder fing und bei 12025 aus dem Handel ging.

DAX Tagesausblick

  • Heute gibt es zum XETRA Handelsstart eine weitere Kursexplosion, ähnlich wie gestern.
    Der DAX überspringt dabei das Restgap vom 1.8. und steht vorbörslich aktuell bei 12125.
  • Zu beachten ist das große 61,8 % Retracement Ziel 12090.
    Auch wenn es vorbörslich leicht durchhandelt wurde kann es doch weiterhin noch seine Wirkung als Widerstand entfalten. Eine 100-prozentige Genauigkeit gibt es da nicht.
  • Ein weiteres Ziel ist 12160. 12160 ist das Ziel der vorgestellen Variante 2 vom 30. August (s.u).
  • Der XETRA DAX Pivot R3 ist heute auch ein logisches oberes Ziel bei 12147.

  • Prallt der DAX zu irgendeinem Zeitpunkt (siehe obere Ziele) nach unten ab, so kann er zunächst 12080 und 12025/12000 erreichen.

  • Das Ziel einer inversen SKS, die über 11850 aktiviert wurde, befindet sich weiterhin bei 12485.

  • Wackelig wird der DAX nach Stundenschluss unter 11970.
  • Erst unter DAX 11850 gäbe es klare Verkaufssignale.

Fazit:

  • Weitere Kursexplosion, wieder +100 Punkte zum XETRA Start zu erwarten!
  • Es steht eine große Entscheidung bei ca. DAX 12090 an!
  • Über 11850 ist der DAX zudem stabil.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart

VORHER

Details:

  • DAX Variante 1:
    Ausgehend von 11850/11933 kann der DAX erstmals seit dem Anstieg der letzten Stunden wieder kräftig fallen, denn mehr als der Anstieg zu 11853 war nicht nötig. Dabei wären sogar neue Tiefs unter 11267 denkbar, am besten bis 11187. (Bedingung: kein Anstieg über 12173)

  • DAX Variante 2:
    Eine mögliche 100 % Projektion (grünes Rechteck von 11573) reicht noch für einen weitergehenden DAX Anstieg bis 12162.
    Dies würde nicht einmal die wellentechnische Bären-KO Marke 1 bei 12173 kreuzen, nur knapp tangieren.
    Danach wäre wiederum 11850 das Ziel und auch das Ziel 11200 weiterhin möglich.

  • DAX Variante 3:
    Einige mögen an dieser Stelle hingegen sogar die Bildung einer inversen SKS mit Nackenlinie 11850 erkennen. Das Ziel bei Aktivierung der Nackenlinie (11850+x) wäre dann 12430/12475.

  • Neue DAX Verkaufssignale treten im Stundenkerzenchart unter 11750 und im Tageskerzenchart unter 11565 auf.