XETRA DAX: 13053
VDAX NEW: 25,37 %
XDAX Vorbörse: 12992

DAX Widerstände: 13050/13070 + 13150 + 13200 + 13300 + 13450/13460 + 13600
DAX Unterstützungen: 12870/12857 + 12600 + 12400/12350

DAX Prognose:

  • Die Konsolidierung zum FDAX Aufwärtstrend bzw. zum Abschluss der "abc"- Konsolidierungssequenz schreitet voran.

  • Der XETRA DAX hatte gestern bei 13022 schon die Mindestbedingung dafür erfüllt, was mir aber nicht reicht, da der DAX Future 12865 (=DAX 12871) verlangt, um Ähnliches zu vervollkommnen (Dank des abweichenden Nachthandels der Woche).

  • Perfekt wäre demnach ein DAX Tief bei 12870/12857 oder in der Kreuzunterstützung bei 12600, gefolgt von weiteren Herbsthochs bei 13460.

  • DAX Widerstand des Vormittags ist die Zone 13050/13070.
    Ausgehend von 13050 startet der FDAX gerade vorbörslich neue Abwärtsbewegung Richtung 12865.

erweitert:

  • Oberhalb von 13460/13600 käme es zu großen Kaufsignalen im DAX Tageskerzenchart.

  • Verkaufssignale treten unter 12065/12000 und vor allem unter dem Drei-Wochen-Tief bei 11450 auf. Dann wären 11025 und 10240 die Ziele.

Fazit:

Vielversprechender DAX Anstieg seit 11450. Die Frage ist, ob der DAX nach einer kleinen mehrtägigen Konsolidierung auch mehr aufbieten kann als 13450/13600. Das wäre nämlich der entscheidende Schritt ins "unerforschte Neuland" des DAX!
ABER: Oft genug kommt nach solchen "Raketen" wie am Montag gar nichts mehr nach. Es ist also auf die WENN/ DANN Durchbruchsmarken für Bullen und Bären zu achten, um nicht "böse" überrascht zu werden.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart

FDAX Stundenkerzenchart: Nachterholung stößt gerade auf Widerstände

DAX Tageskerzenchart