Basiswert/ aktueller KursXETRA DAX Schlusskurs 12767
DAX Vorbörse: ca. 12650
VDAX NEW: 27,62 %


DAX Widerstände: 12816/12818 + 12850/12860 + 12932 + 13040

DAX Unterstützungen: 12673 + 12539/12518 + 12380/12355


DAX Prognose


DAX Tageskerzenchart:

  • 1) Der Abwärtstrend vom Sommerhoch ist intakt und wird nur über 13565 beendet.

  • 2) Innerhalb des Abwärtstrends konnte der DAX eine in der Form sehr bekannte Zwischenanstiegsphase (abc) ausbilden, die seit Dienstag (seit 12815/12900) beendet sein könnte.

  • 3) Neue DAX Verkaufssignale treten im Tageskerzenchart insbesondere erst unterhalb von 12000 auf.

  • 4) Das Bollinger Band ist durch den letzten Anstieg ausgereizt und gibt heute noch kein Anstiegspotenzial über 12850 hinaus frei.

  • 5) Der Flaggenkanal ist durch den letzten Anstieg ebenfalls ausgereizt und gibt heute kein Anstiegspotenzial über 12850/12860 hinaus frei.

  • 6) Unterseitig kann der DAX insbesondere ab einem Handel unter 12673 deutlich zur Schwäche neigen und bis ca. 12380/12355 fallen.

  • 7) Nach Tagesschluss über 12932 richtet sich der Blick nach oben, so dass der DAX den Abwärtstrend vom Sommerhoch bei ca. 13040 testen könnte.

  • 8) Kann der Abwärtstrend vom Sommerhoch (~13040) nach oben verlassen werden, winken Ziele bei 13350, 13600 und 13795.

BLAUE ROUTE wird favorisiert, hat die höchste Wahrscheinlichkeit

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

 

DAX Stundenkerzenchart:

  • Der DAX zeigte gestern im Stundenkerzenchart nach einem Tief bei 12649 (Gap fill) einen Rebound bis zum 61,8 % Retracement 12816.

  • Mehr muss als Gegenbewegung nicht auftreten. 12816 reichen aus, um den DAX erneut auf Talfahrt unter 12630 zu schicken.
    Sehr interessant wären bezüglich weiterer Abwärtsbewegungen auch die Zielzonen 12539/12518 sowie 12380/12355.

  • In einer Variante der Verzögerungstaktik, vielleicht dem kleinen Verfallstermin um 13 Uhr geschuldet, schiebt der DAX ab 9 Uhr noch einige Stunden zwischen 12673/12630 und 12818/12860 quer und fällt dann erst dauerhaft unter 12673, um sich zum nächsten Abwärtsziel 12539/12518 zu begeben.

  • Oberhalb von 12860 probt der DAX den Aufstand, dürfte aber in den meisten Fällen bei 12932 scheitern und zügig wieder Richtung 12700/12675 abtauchen.


Fazit:

  • DAX 12673 nenne ich eine richtungsweisende Marke.

  • Über 12673 ist der DAX stabil.

  • Unter 12673 wird der DAX instabil.

Viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

BLAUE ROUTE wird favorisiert, hat die höchste Wahrscheinlichkeit

DAX XETRA, Stundenkerzenchart

Beitrag senden

Drucken mit Kommentaren?



href="javascript:print();"