DAX gestern: 13096
XDAX Vorbörse: 13141
VDAX gestern: 24,6 % (+5,4 %)


DAX Widerstände: 13185/13200 + 13222 + 13311/13314 + 13477/13515
DAX Unterstützungen: 13125/13100 + 13020/13000 + 12919/12911/12900 + 12811

DAX Prognose:

übergeordnet

  • Die DAX Warnkerze von Dienstag wurde weiterhin nicht aufgehoben.
    Das wäre erst nach Tagesschluss über 13222,22 der Fall.

  • Unter 13222 könnte der Bär mit Konsequenzen drohen. Das würde sich speziell unter 13000 und 12633 manifestieren.

  • Ansonsten tritt der DAX seit Anfang JUNI (also seit drei Monaten) weitgehend auf der Stelle, da hat sich überhaupt nichts verändert.
    Die Börsenampelphase bleibt "GELB".


heute

  • DAX 13125/13100 ist heute zunächst wieder eine Unterstützung.

  • Eine weitaus bessere Unterstützung als 13100 ist 13020/13000. Da kommt einiges zusammen (z.B. der FDAX EMA200/h1).


  • Oberseitig tut sich der DAX aber auch nicht leicht und könnte schon bei 13185/13200 scheitern.
    Der VDAX stieg gestern diesbezüglich schon mahnend an und das letzte Stundenkerzencharthoch war im RSI klar bärisch divergierend, was bei trendloser Phase ein gutes Indiz ist.

  • Sollte der DAX indes per Stundenschluss über 13222 enden, eröffnet dies Anstiegsspielraum bis 13311/13314 (R3 und Vormonatshoch), und bis 13477/13515 (100 % Blau Projektion bis 3.9.20, 16 Uhr).


  • Erst nach Stundenschluss unter 13000/12980 übernehmen im intra day Handel die Bären und drücken den DAX bis 12919/12911/12900 (S3, EMA200/h1 und island gap) sowie später ggf. bis 12811/12763 (horizontal + Gap).

Fazit:

  • DAX 13000 und DAX 13222 entscheiden Trendbewegungen!
    Dazwischen ist der DAX neutral.

  • Über 13222 aufwärts.

  • Unter 13000 abwärts.


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX TAGESKERZENCHART

  • Der DAX kommt seit Anfang Juni (also seit drei Monaten) nicht weiter.

DAX STUNDENKERZENCHART

FDAX STUNDENKERZENCHART