Der DAX sollte gestern bis 6950 fallen und dann bis 7050 steigen. Diese Prognose war falsch. Der DAX brach unter 6950 ein und erreichte sofort die nächste Unterstützung bei 6880. 6880 konnten behauptet werden. Die Topbildung schreitet voran. Wohin es den DAX unter 6880 führen würde ist klar, nur muss der Index auch den Absprung über die Klippe vollziehen. Der Tagesausblick...
______________________________________________________

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6895

Widerstände: 6950 + 7000 + 7030
Unterstützungen: 6880 + 6750 + 6615/6665

Charttechnischer Ausblick: Heute endet der Monat August. Sieht man sich den Monat an, so ist zu erkennen, dass er explosiv begann, dann aber schon ab 6.8. stagnierte. Das Ende des Monats könnte ziemlich exakt da rauskommen, wo er begann.

INTRADAY: Die Topbildung der letzten 3 Wochen schreitet voran. Der DAX hat gestern schon über die Klippe geguckt, welche bei 6880 verläuft.
Heute steigt der DAX voraussichtlich zeitweise bis 6950 und attackiert dann erneut die "Klippe" bei 6880. Werden 6880 dauerhaft aufgegeben (100 Punkte Rutsch unter 6880), so wäre der 3-monatige Aufwärtstrend bei 6615/6665 das Ziel.

Oberhalb von 7030 übernimmt der Bulle und zieht den DAX bis zum Jahreshoch bei ~7200 hoch.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
---------------------------
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Beitrag senden Beitrag drucken