Basiswert/ aktueller KursXETRA DAX Schlusskurs, gestern 12471
DAX Vorbörse: ca. 12450
VDAX NEW: 29,49 % (zuvor 29,97 % sowie 29,35 % und 30,5 %)


aktuelle DAX Widerstände: 12517(PP) + 12570(EMA200/h1) + 12600/12604 + 12673 + 12714(Kijun/d)

aktuelle DAX Unterstützungen: 12440(BIG Picture)/12408 + 12209(Gap)/12200 + 12150/12130


DAX Prognose


  • DAX am Fr, 7.10.22:
  • Die DAX Vorbörse taktet bei ca. 12450.

  • 1) Heute vor 14:30 Uhr sagen zu wollen wo der DAX um 17:30 Uhr endet wäre vermessen, denn alles hängt von den US Zahlen um 14:30 Uhr ab.
    Somit könnte ich hier eigentlich schon enden. Es gibt aber noch ein paar zu nennende Schaltstellen.

  • 2) DAX 12440 ist eine Schaltstelle und auch per Wochenschluss wichtig. Die Frage ist hier: Kann der DAX sich wieder über 12440 per Wochenschluss etablieren? Wenn ja, wären akute Abwärtsrisiken Richtung sehr tiefer Herbstziele vermindert. Bisher ist der Anstieg von 11863 ja nur ein Rebound an den aktiven "sell trigger" 12440 mit leichtem Überschuss, Ausgang offen.

  • 3) Die Ausgangslage im DAX Tageskerzenchart spricht heute erneut für tiefere Tiefs als gestern, also zumindest 12422-1, wobei vor allem die große DAX Kurslücke bei 12209 als Ziel interessant erscheint.

  • 4) Der DAX Rückfall zu ~12210/12200 wäre zudem der optimale Pullback nach dem Erstanstieg von Montag und Dienstag (im FDAX bzw. indikativen DAX winkt diesbezüglich sogar 12150 als Optimalziel).

  • 5) Ab 12210/12150 kann der DAX in vielen Fällen noch ein zweites Mal steigen und das bisherige Hoch bei 12673 überbieten. Das spielt sich aber alles nur unterhalb des bestehenden großen Abwärtstrends ab (der erst über 12565 endet). Es wäre also eine Bärenmarktrally.

  • 6) Wenn ich den Stundenkerzenchart bewerte, sieht es gar nicht so schlecht für sofort steigende Kurse aus. Das ist ein Widerspruch zum Tageskerzenchart. Der Stundenkerzenchart legt mir nah, dass eine bullische Flagge bereits beendet sein könnte und der DAX sofort nach oben loslegt, zumindest bis 12517(PP) und 12570(EMA200/h1).

  • 7) Eine große Hürde stellt weiterhin der Tageskerzenchart-KIJUN-Parameter bei 12714 dar.

  • 8) Spätestens unterhalb von 12150/12130 wird der DAX sehr wackelig, also Schwäche anzeigend, und würde dann wohl auch das bisherige Jahrestief erreichen und unterbieten.

Fazit: Um 14:30 Uhr wird der Tag newsbedingt entschieden. Davor ist alles egal.

Viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

DAX Wochenkerzenchart - DAX 12440 sagt uns viel, aber nur per Wochenschluss

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

DAX XETRA, Stundenkerzenchart

Beitrag senden

Drucken mit Kommentaren?



href="javascript:print();"