XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 15386,58
XDAX Vorbörse: ~15268
VDAX NEW: 22,06 %


DAX Widerstände: 15386 + 15435 + 15502/15538 + 15941
DAX Unterstützungen: 15268 + 15206/15177 + 15092/15072


DAX Prognose

Fehlendes DAX Allzeithoch 15502+x war da

DAX - So geht es wahrscheinlich weiter

  • Grundsätzlich sind im DAX Anstiegszyklus über ein und demselben Trend vom 28.1.2021 nun keine weiteren Hochs mehr nötig, nur noch möglich.

  • Der DAX kann seit gestern das fehlende Stück des Anstiegszyklus erstmals beendet haben, das seit dem Vorwochentief 14816 nach oben lief.
    Dafür nötig waren 15502+1 (erreicht).

  • Dafür maximal eingeplant wurde durch mich DAX 15941.
    DAX 15941 ist als Ziel noch im Rennen, solange der DAX nicht unter 14800 fällt.

  • Überlegung: Wenn es schon GESTERN das Ende des DAX Zyklus vom 28.1.21 war (ein "Exhausting Gap" spricht dafür), dann wären die Folgen gravierend. Leider wissen wir erst unter DAX 14815/14800, dass das Hoch im Kasten ist.

DAX intra day Entscheidungsmarken

  • Der DAX beginnt heute 100 Punkte tiefer und testet somit sogleich, nach "gap down", die horizontale Unterstützung 15268.
    Ausgehend von 15268 oder 15206 (EMA200/h1/rpt) kann es DAX Zwischenanstiege bis 15386 (Gap) oder 15435 (61,8 % Retracement) geben.

  • Der abermalige Test von 15500 ist zunächst im Hintergrund stehend.

  • Nach Zwischenanstiegen zu 15386 oder 15435 oder auch direkt (starke Bären lassen keinen Zwischenanstieg zu) wäre eine Annäherung an die unteren DAX Ziele 15207 (EMA200/ h1/ rot, Chart zwei) sowie 15177 (Kijun/ Tag/ blau, Chart eins) oder sogar 15092/15072 (61,8 % Retracement + horizontal) zu erwarten.

Rocco Gräfe
Chartanalyst

1. DAX Tageskerzenchart

2. DAX Stundenkerzenchart