Basiswert/ aktueller KursDAX 13920 / Vorbörse ~14020

aktuelle Widerstände: 14105 + 14226/14232(R3) / +14315 + 14750 + 14815 + 14925

aktuelle Unterstützungen: 14010/13989 + 13882 + 13683/13668(S3) + 13600/13555

Kernaussage: Fortsetzung der moderat fallenden DAX Kurse ist mein Favorit! Zwei untere Ziele...


DAX Prognose

  • DAX Rückblick:

  • Der DAX fiel gestern schön zurück. Es hieß: "Eine direkte DAX Route zu 13989/13982 ist heute meine erste Wahl!"
    Das klappte sofort sehr gut. Schon in der ersten Stunde tauchte der DAX von 14175 kommend in die Zone 13989/13982 ein, Tief 13986,5.
    Für das
    zweite Ziel 13882 (island gap fill) reichte es nicht ganz, denn das DAX Tief wurde am Nachmittag "nur" bei 13917 festgestellt. Es hieß: "Auch die Abarbeitung des DAX Ziels 13882 (island gap fill) würde ich gern sehen."


  • DAX Heute:
  • 1) DAX Start:
    Gap up, Aufwärtslücke!
    Der DAX beginnt heute wieder über 14000 (Vorbörse 14020) und bricht damit zunächst den direkten Weg zum "island gap fill" 13882 ab.

  • 2) DAX BÄRISCH
    Unter 14105 liegt trotz des frühen Kurssprungs noch ein kleiner Abwärtstrend vor.
    Neue Signale für die Annäherung an das Ziel 13882 gäbe es aber erst unter 13989/13985.
    Noch schöner wäre das Erreichen der Zielzone 13683/13668(S3), um dann ab kommenden Montag (nach Feiertag und Brückentag) kräftig zu steigen.

  • 3) DAX BULLISCH:
    Über 14105 könnte der DAX heute bis 14226/14232(R3) steigen.


  • DAX erweitert:
  • Der DAX hat seit Ausbildung des Idealpullbacks bei 13388 (61,8 % Retracement) die Chance, in einer zweiten großen Reboundsequenz bis mindestens 14815/14925 zu steigen, solange der Index nicht unter das Jahrestief 12439 fällt. Der DAX ist vorläufig in dieser zweiten Anstiegssequenz, solange er nicht wieder unter 13480 fällt. Fällt der DAX unter 13480, muss er sich neu aufbauen. Die Gelegenheit dazu gäbe es dann bei 13380, 13107/13025 oder letztmalig bei 12831/12814.

  • Das bestätigende Signal zur Untermauerung der Arbeitsthese "DAX Ziel 14815/14925" wäre vor allem der DAX Anstieg über 14315, also der Anstieg über das letzte tiefere Hoch der gnadenlosen Reihung tieferer Hochs seit Januar 2022, weil dadurch der Abwärtstrend vom Jahreshoch 16285 beendet werden würde. Bisher klappte dies trotz größter Bemühungen nicht.


Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg und einen schönen Feiertag an einem sicheren Ort!
Ihr Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

DAX XETRA, Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung