Der DAX vollzog gestern die Erholung auf den massiven Einbruch der Vortage und kletterte bis 7.842 Punkte. Dabei verlief über zwei Drittel des Handels in einer Seitwärtsrange auf erhöhtem Niveau unterhalb des Widerstandsbereichs bei 7.872 - 7.900 Punkten. Es blieb eine bullische, weiße Tageskerze stehen.

_____________________________________________________________

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 7.811,30

Widerstände: 7.872 / 7.900 + 7.968 / 7.978 + 8.030 + 8.105 / 8.120
Unterstützungen: 7.742  + 7.720 / 7.725 + 7.655 / 7.685 + 7.530 + 7.418

Charttechnischer Ausblick: Der deutsche Leitindex hat an seiner markanten Kreuzunterstützung im Tageschart nach oben gedreht und eine Minimalerholung vollzogen. Idealerweise folgt noch eine Erholungswelle bis mindestens 7.872 - 7.900 sowie darüber hinaus ggf. 7.968 - 8.000 Punkte. Davor kann es durchaus noch zu Rücksetzern bis 7.740 - 7.745 oder 7.720 - 7.725 Punkte kommen.

Rutscht der DAX hingegen wieder nachhaltig unter 7.720 Punkte, trübt sich das kurzfristige Bild ein. Erneute Rücksetzer bis 7.656 - 7.670 wären dann möglich. Ein Rückfall per Stunden- und Tagesschluss unter 7.650 Punkte würde weitere Verkaufsignale mit Zielen an den Apriltiefs (7.418 Punkte) bringen.

Gutes Gelingen!

André Rain
Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.