von Rocco Gräfe

Montag 05.12.2011, 08:17 Uhr

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6081

Widerstände: 6125 + 6275 + 6340
Unterstützungen: 6000/6020 + 5820/5850 + 5675

Charttechnischer Ausblick: 5525 war eine 1. Gelegenheit, um seit dem Aktienmarktrückzug vom 28.10. (DAX 6430) eine Jahresendrally einzuleiten.
Mit etwas Verzögerung wurde die Chance genutzt.
Der DAX explodierte regelrecht von 5365 auf 6135.
Dann kam der DAX 2 Tage nicht weiter, kein Wunder, ist er doch in massive Widerstände hineingelaufen.

Intraday: 2 warnende Kerzen und Widerstände!
Die Schlussfolgerung ist klar: Früher oder später kommt der ogligatorische und umfassende Pullback (Rücksetzer) auf die 50 und 20 Tage Linien bei 5820/5850 und den alten 4-wöchigen Oktober Abwärtstrend in Frage. Dieser wird idealerweise am 7. oder 8.12. bei 5675 getroffen.

Zuvor steigt der DAX heute nochmal bis 6125, aber möglichst nicht über 6175.

Nebenvariante/ Alternative: Oberhalb von 6175 wäre Platz bis 6275 und ggf. kurzzeitig bis 6340, um dann aber doch wieder Richtung 6000 und 5850 zu fallen.