XETRA DAX Schlusskurs: 11526

XDAX 11610

VDAX NEW: 15,69 %

  • DAX Widerstände: 11623/11640 (+ 11723) + 11850
  • DAX Unterstützungen: 11550 + 11483 + 11299 + 11100

Rückblick:

Der DAX hatte sich am Freitag ohne nennenswerte neue Erkenntnisse bewegt. Der DAX stieg weder über die Schlüsselmarken 11623, noch über 11823, fiel aber auch nicht unter die unteren Schaltstellen 11375 bzw. unter 11300.

DAX Tagesausblick


  • Ausgehend von 11623 sind Abwärtsbewegungen möglich, die die Kurslücke bei 11550 schließen.
  • Der unterstellte Korrekturmodus, der seit 11823 und bestätigt seit 11400-x vorherrscht, wird erst ab 11823+1 aufgehoben.
  • Über 11823 könnte der DAX bis 12000 steigen und wäre dann in einer anderen Konstellation unterwegs als bisher für die Hauptvariante (BLAU) angenommen.
  • Unter 11823 kann hingegen speziell im Bereich von 11623/11640 (61,8 % Retracement + exp. 200-Tage-Linie in rot (ggf. erst von 11723, der lin. 200-Tage-Linie) jederzeit ein Flaggenende auftreten und der Start einer zweiten roten Abwärtsbewegung bis mindestens 11299 erfolgen.
  • Dies würde allerdings erst mit einem Handel unter 11470 ausreichend bestätigt werden.
    Oberhalb von 11483/11470 sind ausgehend von kleineren intra day Konsolidierungen (wie Gap Auffüllung) jederzeit neue Tageshochs möglich.
  • Erst unter 11470 kippt der DAX heute in die bärische Zone ab, ab der es kaum noch Chancen auf Umkehr Richtung neuer Tageshochs gäbe. Stattdessen wäre dann 11299 das untere Mindestziel.
  • Zusatz: Der sehr tief taktende VDAX-NEW kann normale Abwärtskorrekturen des DAX vorzeitig bzw. unvollständig enden lassen.

Fazit: Der aktuelle Anstieg von 11300 erreicht bei 11623 ein wichtiges Ziel, an dem der weitere Verlauf entschieden wird. Ab 11623 geht es um 11823+x oder 11299-x.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart