Am Freitag sollte der DAX steigen können, solange er nicht unter den 20 Stundendurchschnitt (SMA20) fällt. Es gab tatsächlich neue Hochs. Auch am Nachmittag wurde der gleitende Durchschnitt der letzten 20 Handelsstunden nicht per Stundenschluss unterschritten. Der DAX rast seit dem Tief bei 7420 wie ein Chartstrich in der Landschaft, kerzengerade nach oben. Absoluter Kaufrausch auf der Zeitebene des Stunden- und Tagescharts. Das DAX Allzeithoch bei 8150 wurde erreicht und zunächst überschritten (hier zählt nur der Monatsschlusskurs). Die altbekannte Verkeilungslinie (schwarz) des Tagescharts wurde in der äußersten Variante bei 8280 erreicht und am Freitag sogar zeitweise überschritten. Möglicherweise auftretende Rücksetzer sind Sprungbretter für höhere Ziele.
_______________________________________________________

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 8274,5

Widerstände: 8318 + 8375 (8415) + 8480
Unterstützungen: 8270 + 8230 + 8150 + 8000 + 7950 + 7777

Charttechnischer Ausblick:
Kaufrausch! Die über die Hochpunkte der letzten 5 Monate verlängerte Eindämmungslinie bei 8280 wurde direkt, von 7420 kommend, erreicht. 1100 Punkte in einem Schritt. Extrem!

Nach dem 100 Punkte Reversal vom Freitag gibt es ein paar Warnsignale, dass die Rally nun doch mal einige Tage pausiert. Sichere Zeichen sind aber in dieser Marktphase selbst 100 Punkte Intradayreversal mit markanter Dochtbildung nicht. So ist auch weiterhin das offene erste markante Kursziel der Oberseite bei 8480 im Auge zu behalten.

Intraday ist ohnehin abzuleiten, dass der DAX im Zweifel direkt steigt, solange der SMA20 im 60 min Chart, bei nunmehr 8270 (steigend), nicht per Stundenschluss unterschritten wurde.

Die heutigen Tagesziele wären in diesem Fall 8318 und ggf. 8425.

Nur nach einem Stundenschluss unterhalb von 8270 begibt sich der DAX in eine moderate Konsolidierung zum steilen Aufwärtstrend, der bei ca. 8220 erreicht werden könnte.

Erst unterhalb von 8150 würde sich eine größere Pullbackphase mit Zielen bei 8000, sowie vor allem 7950, 7900 und 7777 andeuten.

Fazit: Der DAX bewegt sich heute nur wenig. Zuerst steigt er wahrscheinlich von 8275 bis 8318 und fällt dann auf 8250.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Beitrag senden Beitrag drucken