Basiswert/ aktueller KursXDAX 14029 (Vorbörse ~13950) / VDAX NEW: 27,91 %

aktuelle Widerstände: 14160 + 14315/14365(R3) / + 14800/14815

aktuelle Unterstützungen: 13989(Kijun/d) + 13952/13939(EMA200/h1+PP) + 13848/13829 + 13632(S3) / +13600/13546

DAX Prognose

  • Per DAX Tageskerzenchartauswertung gilt weiterhin, dass der DAX ohne neue Jahrestiefs auskommt und nach dem Ideal-Pullback zu 13600/13388 sogar die Chance auf eine zweite Rebound-Sequenz bis ~14815 (Klippe) hat (Stoploss nur 12439-1).

  • Die DAX Unterstützungszone 13600/13546/13388 ist wesentlich in dieser Phase.
    Immer wieder traten dort Käufer auf, genau da wo man es erwarten durfte.

  • Sieht man sich das Gesamtkonstrukt des DAX seit April an, so ist keineswegs sicher, dass der DAX schon auf dem direkten Weg zu 14815 ist, denn die Reihung tieferer Hochs, somit der Abwärtstrend ist vollständig und gnadenlos intakt.
    Es kommt also irgendwann zum "showdown" der Käufer der Unterstützungszone 13600/13546/13388 und der Verkäufer der Abwärtstrendlinie vom Allzeithoch 16290.
    Bis auf Weiteres ist zwischen diesen beiden Chartmerkmalen noch Spielraum für "Warteschleifen", um den finalen "showdown" zu vermeiden.


  • weitere DAX Details für den Tag:
  • 1) Nur nach DAX Anstieg über 14315 gibt es größere Kaufsignale und den Nachweis des Trendwechsels zu mindestens 14800/14815.

  • 2) Kehrt der DAX heute stundenlang unter den Tages-Kijun-Parameter bei 13989 zurück (Vorbörse ~13950) und fällt im Stundenkerzenchart zusätzlich per Stundenschluss unter 13952/13939(EMA200/h1+PP), sind Abwärtsstunden bis 13848(Wolkenoberkante/h1) und später zu 13632(S3) und zu 13600/13550 einzuplanen.
    Spätestens ausgehend von 13632(S3)/13600/13550, oftmals aber auch schon von 13850, könnte der DAX wieder kräftig nach oben abspringen.

  • 3) Kann sich der DAX ganztägig über 13989/13939 behaupten, so wäre das stark und 14315 das nächste Ziel der Oberseite.
    Höher als 14365 steigt der DAX wegen des dort verlaufenden Tages-Pivot R3 heute kaum.


  • 4) Der VDAX NEW hat sich abgekühlt und verweist auf Abwärtsziele bei 27,0 %, 25,0 % und 23,3 %. Das würde DAX Anstiege begünstigen.

Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg an einem sicheren Ort!
Ihr Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

DAX XETRA, Stundenkerzenchart

VDAX NEW