Basiswert/ aktueller Kurs: XETRA DAX Schlusskurs 15894
DAX Vorbörse: 15880
VDAX NEW: 13,6


XETRA DAX Widerstände: 15992 + 16040 + 16142 + 16240/16290
XETRA DAX Unterstützungen: 15805/15800 + 15660 + Cluster 15515/15468/15456/15460


Rückblick:

  • Zitat Freitag: "Der DAX hat heute Anstiegschancen, das Ziel ist vor allem knapp 16000...".
    Sehr gut, der DAX erreichte pünktlich zum dritten von vier großen Verfallsterminen des Jahres 2023 noch ca. das Ideallevel nach "open interest" bei DAX ~16000 (erreicht 15989/15992).
    Das war ein künstlicher Kraftakt, denn noch Donnerstagmittag taktete der DAX nahe 15660.

DAX Analyse/ DAX Prognose:

  • DAX Standortbestimmung:
  • Da der erste Teil des Anstiegs vom 18.8. "3-wellig" war, ist es nur eine Flagge in der aktiven Sommerkorrektur.
    Das Gegenteil wird nur über 16530 bewiesen, wovon ich nicht ausgehe.
  • Über 15565 liegt ein kleiner Aufwärtstrend innerhalb einer mehrtägigen Flaggenverbreiterung vor.
  • Der DAX kam bei 16000, an der Unterkante der "Ichimoku"-Wolke (15992) nicht weiter. Die "Ichimoku"-Zukunftswolke ist klar "rot", kein bullisches Zeichen.
  • Die schwarze Docht-Tageskerze von Freitag, mit Dochtspitze an der Unterkante der "Ichimoku"-Wolke (15992) ist ein kleines Warnzeichen und lädt nicht zum unmittelbaren DAX Kauf ein.
  • Der Freitagabendhandel war schwach.
  • Der VDAX ist bei 12,7 unterseitig fast ausgereizt gewesen. Der VDAX dürfte bald deutlicher steigen.
  • kleine DAX Schlussfolgerung für den Tag: Die DAX-Marktteilnehmer haben demnach heute zunächst als leichte Aufgabe die Auffüllung der Kurslücke von Do zu Fr zu vollziehen. Das wäre ein DAX Rücklauf von 15894 bis 15805. Ab 15805/15800 gibt es neue Anstiegschancen.

  • BULLISCH: Unter der Bedingung, dass der DAX nicht unter 15565 fällt und zudem per Tagesschluss über die Wolke (15992+x) steigt, könnte sich der DAX innerhalb der mehrtägigen Flaggenverbreiterung bis 16142 (a=c) oder sogar zum alten Gap 16240 entwickeln und dabei auch gleich die große "Big Picture"-Horizontale 16290 anlaufen.
     

  • BÄRISCH: Neue Verkaufssignale treten nur unter 15565 auf. Dann wäre der Bereich 15515/15468/15456/15460 die Zielzone, eine klare Cluster-Unterstützung aus Sommertiefs und 200-Tage-Linien der feinsten Sorte, gut geeignet, um nach oben abzuspringen.

Viel Erfolg wünscht Rocco

DAX Tageskerzenchart, XETRA

DAX Stundenkerzenchart, XETRA

Beitrag senden

Drucken mit Kommentaren?



href="javascript:print();"