DAX: 12.420 

Widerstände: 12.438 + 12.450 + 12.485 + 12.520 + 12.599 

Unterstützungen: 12.365 + 12.350 + 12.299 + 12.290 + 12.230

  • Der DAX fiel infolge des EZB-Zinsentscheids nach erster positiver Reaktion deutlich zurück.
  • Der Kursrutsch über 300 Punkte brachte den Index wieder an den zuvor per Gap überwundenen Abwärtstrend zurück.
  • Auf Tagesbasis ist diese Kurslücke geschlossen, auf Stundenbasis fehlten knapp acht Punkte bis zur Marke von 12.290 Punkten.
  • Die technische Gegenreaktion am Freitag erreichte bei 12.414 Punkten ein Mindestziel.

DAX-Tagesausblick für Montag, 29.7.2019

  • Das Maximalziel für eine Gegenbewegung im Abwärtstrend beträgt 12.485 Punkte.
  • Diese Marke bildet also einen Schlüssel auf der Oberseite für die kommenden Tage.
  • Auf der Unterseite bietet das Zwischentief bei 12.365 Punkten Halt.
  • Von dort aus sind im heutigen Handel Zwischenerholungen möglich.
  • Fällt der DAX per Stundenschlusskurs unter 12.350 Punkte, wäre erneut ein Test der 12.299-Punkte-Marke einzuplanen.
  • Im Idealfall schließt der Index dann auch das Gap bei 12.290 Punkten vollständig.
  • Steigt der Index über 12.450 Punkte, könnte er die Erholung auf 12.485 Punkte fortsetzen.
  • Dort wiederum liegt neben dem 61,8 %-Fibonacci-Widerstand eine massive Horizontale als Barriere im Chart.
  • Erst wenn sich der DAX darüber etabliert, hätten die Bullen wieder einen Vorteil errungen.

Ich wünsche viel Erfolg!

DAX Stundenkerzenchart

DAX Tageskerzenchart