Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
Ich wünschen Ihnen allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.
Viele Grüße, Rocco Gräfe


XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 15885
XDAX Vorbörse: 15885
VDAX NEW: 17,7 %


DAX Prognose

DAX Prognose - Kurzversion:
Nach wie liegt ein DAX Flaggenstatus vor.
Theoretisch fehlt ein Abschlusstief bei 15796-1, gegebenenfalls bei 15755/15750, um danach eine DAX Rally zu 16035 zu entfachen.


DAX Prognose - ausführlich:

DAX Widerstände: 15889/15926 + 16035 + 16290/16300
DAX Unterstützungen: 15803/15796 + 15755/15750

XETRA DAX Tageskerzenchart

  • Der DAX stieg während des "Feiertagshandels" von 15060 bis 15975. Durch die geringen Umsätze fehlt leider die untermauernde Aussagekraft des DAX Anstiegs. Am 29.12. gab es einen ersten Schwächemoment, der aber durchaus überfällig war und somit nicht überraschend kam.
  • Der DAX notiert nach wie vor innerhalb der Wolke (15932). Das heißt, dass erst über 15932 auch die allerletzte Chart-Parameter-Hürde überwunden wäre.
  • Der DAX notiert über dem "Kijun" (15495), der allerdings nicht über der Wolke (15932) verläuft, sondern in der Wolke (würde der "Kijun" über der Wolke verlaufen, wäre die Signallage bullischer).
  • Der DAX notiert über den beiden 200-Tage-Linien, SMA200 bei 15537 und EMA200 bei 15294 und über dem Supertrendindikator, der auf "GRÜN", wie bullisch steht und sich bei 15253 wiederfindet.
  • Anmerkung: Der VDAX oszilliert seit Tagen im unteren Umkehrbereich bei 17 %. Tiefer als 17 % fällt der in Antikorrelation zum DAX laufende VDAX selten.
  • (Bewertung der Indizien siehe weiter unten)

DAX Stundenkerzenchart

  • Der DAX steckt seit 28.12. in einer Flagge nach überlangem Anstieg. Innerhalb der Flagge erreichte der DAX 15796 (indikativ). Bei 15803 wurde eine altbekannte, aktuell stützende Horizontale erreicht. Man kann auch sagen, dass 15803 die obere Begrenzung der Jahresrange 15800/15000 ist, die seit Ostern Bestand hat.
  • Der Trendindikator "ADX" ist stark gefallen und ist trendlos, was zum DAX Flaggenstatus in dieser Zeitebene passt.
  • Der Oszillator "RSI" ist nach Ermüdungserscheinungen beim oberen Wendepunkt 70 noch nicht ganz zum unteren Wendenpunkt 30 abgekühlt.
  • Der DAX notiert im Stundenkerzenchart am "Kijun" (15889), über der Wolke und auch über dem EMA200 (15668).
  • Der XETRA DAX "Supertrendindikator" (15926) steht wie schon am 30.12. auf "ROT", was unter 15926 DAX Abwärtsszenarien im Stundenkerzenchart begünstigt.
  • (Bewertung der Indizien siehe weiter unten)

Bewertung der DAX Chart-Indizien:

Ein nahezu unveränderter XETRA DAX Start ist um 9 Uhr wahrscheinlich (Vorbörse 15885).
Die DAX Flagge von 15975 sieht unfertig aus. Unter 15889/15926 stehen Fortsetzungen des Pullbacks ins Haus, wobei zumindest ein zweites DAX Tief bei ~15800 wünschenswert wäre, seltener unter 15750.
ABER: Der DAX kann heute wegen eines Sondereffektes aus allen Lagen steigen, unabhängig von Chartmustern.
Ab 15800 gibt es mehrstündige Rallychancen. Auch ab 15750 gibt es Anstiegschancen.

Es gibt über 15926 (ST/h1) auch direkte DAX Anstiegschancen. Dann könnte man dem DAX speziell heute gute Anstiegschancen für das obere Ziel bei 16035 einräumen.
Kritisch wäre nur ein Tagesschluss unter 15250 zu bewerten (<SMA200/<Kijun/d/ <EMA200/ <Supertrend). Jeder Rücksetzer der über 15250 endet, wäre nur ein Pullback vor weiteren Hochs oberhalb von 15975.


Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

Diese Chartanalyse befasst sich mit Wahrscheinlichkeiten und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar!

DAX Stundenkerzenchart, Xetra

XETRA DAX Tageskerzenchart