DAX: 12013
XDAX: 12021

  • Widerstände: 12069 + 12141 + 12191 + 12262/12264
  • Unterstützungen: 12004 + 11974 + 11952 + 11850 + 11800/11790

  • Es hieß:
  • a) "...Ein "Netz" aus Wolke, Allzeithochtrend, Horizontale 11850 und 200 Tage Linie (SMA) stützt den DAX noch... Aber wehe der DAX fällt "end of day" unter 11795!".
    DAX 11795 hielten als Unterstützung.
  • b) "Eine 12140 traue ich dem DAX zwischenzeitlich aber zu (sogar 12263), solange er nicht unter 11795 wegbricht...".
    Der Anfang ist gemacht, der DAX stieg von 11878 bis 12013, nachbörslich sogar bis 12069.

DAX Tagesausblick

  • DAX und FDAX weichen aktuell stark voneinander ab.
  • Donnerstag gab es ein FDAX Tief bei 11821, der XETRA DAX war geschlossen und kam dort nie an (Freitag nur 11879).
  • Freitag gab es ein Abendhoch bei XDAX 12069, der XETRA DAX war geschlossen und kam dort nie an (nur 12013).

  • Eine vollständige FDAX Aufwärtsreaktion vom Tief 11821 kann seit 11990 bzw. 12056 schon fertig sein, eine 100 % Wiederholungsstrecke ist seit 12056 bereits zu sehen.
    Es gibt also nur noch FDAX Bonusziele, Kannziele, die sich beziffern lassen mit:
    12127 (Doppeltop sell trigger)
    12152 (IKH/ Tag)
    12155 (161 % Projektionsziel)
    12226 (FDAX 61,8 % Retracement)
  • Im XETRA DAX sieht alles anders aus.
    Der XETRA DAX endete auf Tageshoch und hat die Chance, ausgehend von 12013, direkt weiter zu steigen, zum Beispiel bis zum Abendhoch 12069, bis 12140 oder bis zur Mitte maximal bis 12262/12264.
  • Selbst bei Konsolidierungen zu 11990, 11974 oder 11952 bleiben die Aufwärtschancen erhalten.
  • Erst unter 11948 wird der XETRA DAX anfällig für "Bärenattacken".
  • Nach Definition bärisch wird es unter 11878. Dann wäre HEUTE die Zielzone 11800/11790 erreichbar.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

XETRA DAX Stundenkerzenchart

XETRA DAX Tageskerzenchart

FDAX Stundenkerzenchart

FDAX Tageskerzenchart

  • 11994 stützt
  • 12152 blockiert