Liebe Cashkurs-Community,

die vergangenen beiden Börsenwochen waren weiterhin geprägt durch die Berichtssaison der Unternehmen, während andere Einflüsse eher geringere Auswirkungen auf die Aktienkurse hatten.

Aktuelle Fondsdaten zum 22.2.2017 (basierend auf den Schlusskursen vom 21.2.2017):

Aktueller Fonds-Kurs (NAV): 90,43 Euro

Der Vergleichsindex MSCI World Value (EUR): 109,57 Euro

Aktuelles Fondsvolumen: 74,2 Mio. Euro

Neuigkeiten aus unseren Unternehmen

Der dänische Schmuckhersteller Pandora verlor im Berichtszeitraum (vom 3. bis 17. Februar) 9% an Wert, weil Investoren sich um die zukünftige Gewinn- und Umsatzdynamik Sorgen machen. Das Geschäftsjahr 2016 verlief noch recht erfolgreich. Der Umsatz konnte von 16,7 Mrd. DKK auf 20,3 Mrd. DKK gesteigert werden. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 27% auf 7,9 Mrd. DKK. Dennoch fiel die Aktie nach dem Bericht, weil der Ausblick des Managements für viele Marktteilnehmer enttäuschte. Das Unternehmen erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2017 „nur“ einen Umsatzanstieg von 23 bis 24 Mrd. DKK (nach 20,3 Mrd. DKK). Insbesondere in den USA erwarten Marktteilnehmer ein schwieriges Jahr für Pandora, dagegen sollte China positiv abschneiden. Das Ergebnis ist für uns kein Grund, die Position zu überdenken. Wir bleiben weiterhin in dem Wert investiert.

Ein ähnliches Schicksal wie Pandora erlebte der US-Biotechnologiekonzern Gilead Sciences. Das Ergebnis für 2016 fiel besser als erwartet aus, aber der Ausblick für das Jahr 2017 hat den Markt doch verschreckt. Insbesondere der Umsatz aus Hepatitis C – Medikamenten wird von 14,8 Mrd. $ auf 7,5 – 9,0 Mrd. $ einbrechen, so die Prognose des Managements. Grund für diese unerfreuliche Entwicklung: weniger Patienten sowie neue Wettbewerber. Die Aktie fiel um $ 6,30 auf $ 66,83 um dann am Freitag bei $ 69,85 zu schließen. Hintergrund für diese Erholung ist die Phantasie auf eine Übernahme eines anderen Pharmaunternehmens, um sich so Wachstum einzukaufen. Eine Übernahme von Gilead erscheint zwar ebenfalls möglich, aber ist aus unserer Sicht weniger wahrscheinlich wie die erste Option.

Sehr gut entwickelte sich in den letzten beiden Wochen Cognizant Technology (CTSH), die bekanntlich unter dem verhängten Einreiseverbot von US Präsident Trump litt (wir berichteten darüber). Nachdem dies nun vorerst gescheitert ist, können US-Unternehmen wieder darauf hoffen, gute Fachkräfte aus dem Ausland anzuheuern. Das Unternehmen hat ebenfalls im Berichtszeitraum seine Zahlen veröffentlicht. Hier zeigte sich der Markt zufrieden mit einem positiven Ausblick für 2017 beim Umsatzanstieg von 8% - 10% und den neuen Ertragszielen für die kommenden drei Jahre. Die Aktie verbesserte sich um knapp $ 5,50 auf $ 57,96.

Weiterhin im Aufwärtstrend unsere letzte Neuerwerbung: Nike. Die Aktie stieg von $ 52,36 auf $ 56,75. Spezielle Unternehmenszahlen gab es keine, umso erfreulicher für den Aktionär diese Entwicklung.

Dagegen vermeldete das US-Technologieunternehmen Cisco für das abgelaufene Quartal ein etwas besseres Ergebnis als erwartet, aber dies war nicht der Zünder für den Kursanstieg um $ 2,40 auf $ 33,74. Der Markt nahm mit Wohlwollen den zukünftigen Ausblick war. Der Umsatz soll im nächsten Quartal um 3,3% wachsen und die Bemerkung des Unternehmens, dass das wirtschaftliche Umfeld in den USA sich weiter verbessert hat, trugen zum starken Kursgewinn der Aktie bei.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Börsenwoche!

Ihr

Dirk Müller & Andreas Schmidt