Zum Abschluss der XX. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz diskutierten am 10. Januar in der Berliner Urania Oskar Lafontaine (Die Linke), Willy Wimmer (CDU), der Schauspieler Rolf Becker und jW-Chefredakteur Arnold Schölzel über den Abschied der Linken vom Antimilitarismus.

Beitrag senden Beitrag drucken