Deutsche Euroshop - WKN: 748020 - ISIN: DE0007480204

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 24,22 Euro

Rückblick: Die Deutsche Euroshop Aktie pendelte einige Monate unterhalb von 23,00 Euro seitwärts, Mitte September glückte schließlich der Ausbruch nach oben. Bis auf 24,76 Euro kletterte die Aktie, bevor ein Rücksetzer an das Ausbruchslevel startete.

Anschließend kamen die Käufer wieder, ein Ausbruch über das Jahreshoch scheiterte jedoch in dieser Woche. Ein spitzer Rücksetzer wird heute wieder deutlich gekauft. Das kurzfristige Chartbild ist nach dem Fehlausbruch nach oben nun neutral zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Ein Ausbruch nach oben hin wäre nach wie vor möglich, wobei die Ausgangssituation sich jetzt etwas schwieriger gestaltet. Geht es per Tagesschluss über das neue Hoch bei 25,07 Euro, wären weitere Kursgewinne bis 26,48 - 26,80 Euro möglich. Erst ein Anstieg über 25,07 Euro würde die Aktie jetzt also wieder interessant für Longpositionen machen.

Ein Tagesschluss unterhalb von 23,00 Euro wäre kritisch zu werten, eine Abwärtskorrektur bis 22,10 - 22,30 Euro könnte dann folgen. Unterhalb von 22,00 Euro entsteht ein großes Verkaufsignal mit erstem Ziel bei 20,30 Euro.

Konkrete Empfehlungen zu einzelnen Aktien zukunftsträchtiger Unternehmen erhalten Sie über Dirk Müllers innovativen Börsenbrief Cashkurs*Trends. Die ersten Themen: E-Mobilität: Spezialgebiet Akkutechnik und ab dem 3. Dezember in der zweiten Ausgabe von Cashkurs*Trends: Windkraft: Spezialgebiet Offshore-Anlagen. Nähere Informationen finden Sie hier

Kursverlauf vom 20.11.2008 bis 27.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)