Ramon Schack

Ramon Schack

Ramon Schack ist Diplom-Politologe, Journalist und Publizist. Er schreibt für die Neue Zürcher Zeitung, Deutschland-Radio-Kultur, Telepolis, die Welt und viele andere. Nach einem längeren Aufenthalt in London, lebt Schack seit 2003 in Berlin. Der Nahe Osten, Osteuropa, der Islam, Politischer Extremismus sind die Schwerpunkte seiner journalistischen Arbeit. Schack -Jahrgang 1971- veröffentlichte u.a. Reportagen und Reiseberichte aus China, der Mongolei, Russland, Armenien, Georgien und Aserbaidschan, sowie Äthiopien. 2013 erschien sein Buch "Neukölln ist Nirgendwo", welches schon im Vorfeld der Veröffentlichung medial stark diskutuert wurde. Ende 2015 erschien sein Buch "Begegnungen mit Peter Scholl-Latour - ein persönliches Portrait von Ramon Schack".

Beiträge des Autors

Nicku / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

"Der Fluch der bösen Tat!"


Baurz1973 / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

Meer statt Kontinent - Über die historischen Wurzeln der britischen Anti-EU-Ressentiments


Harvepino / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

Die Achse Moskau-Teheran-Damaskus


Africa Studio / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

Kein Ende der Geschichte: Nähern wir uns Oligarchie und Tyrannis?


Adwo / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

"Blut und Tränen" - Syrien: Die Herrschaft der Baath-Partei


Jess Kraft / Shutterstock.com
Artikel lesen

Demokratieplattform

Peru - Die Tochter von "El Chino"


Harvepino / Shutterstock.com
Artikel lesen

Buch- und Filmtipps

Ramon Schack im Interview mit Erich Follath - Jenseits aller Grenzen