Roman Baudzus

Roman Baudzus Nach einer Marketingausbildung absolvierte Roman Baudzus ein Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Darmstadt und der University of Western Cape in Kapstadt, Südafrika. Seit mehr als zwanzig Jahren beschäftigt sich Baudzus intensiv mit den Themen Börse, Finanzmärkte, Globalisierung und Geldwesen; insbesondere auch als aktiver Investor. Nach verschiedenen Tätigkeiten in der Technologie-, Software-, Marketing- und Werbefilmbranche und Stationen in den Vereinigten Staaten, Südamerika und Afrika, gründete er in 2004 sein eigenes Unternehmen und lebt heute am Diani Beach in Kenia. Seit dem Jahr 2008 trug er zum Aufbau des deutschen Wirtschaftsblogs „wirtschaftsfacts.de“ bei und ist Mitglied des Verbands der unabhängigen Medien (VduM). Seit 2010 schreibt Baudzus auch regelmäßig Berichte auf der Webseite von James Turks Edelmetallhandelsplattform Goldmoney, in denen er sich mit den Entwicklungen an den Finanz-, Rohstoff- und Minenmärkten auseinandersetzt.

Beiträge des Autors

MDOGAN / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Türkei: Zentralbankkontrolle durch Regierung beginnt sich abzuzeichnen


DrimaFilm / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

USA: Wie Studentenschulden die Gesellschaftsstruktur verändern


studiovin / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Überbewertungen an Vermögensmärkten drücken auf Anlagestimmung


Olivier Le Moal / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Sonderzölle: In US-Wirtschaft beginnt das große Zittern


Tero Vesalainen / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Trumps Twitter-Gewitter schickt Agrar-Futures auf Talfahrt


romakoma / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Mittelklasse in Amerika erodiert


elnavegante / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Venezuela: Geheime US-Umsturzpläne geleakt


Jonathan Weiss / Shutterstock.com
Artikel lesen

Wirtschaftsfacts Redaktion

Institutionelle halten Kryptowährungen mehrheitlich für interessant, aber…