An sich sollten die großen Kursbewegungen erst morgen bzw. freitags anstehen, wenn U.S.-Produzentenpreise und Philly-Fed-Index bzw. die U.S.-Verbraucherpreise herauskommen. Es gibt wie immer Stimmen, die für, und andere, die vor einem Rate-Hike warnen. Wie zu erwarten ist, werden die Konjunkturdaten kaum auf eine Verbesserung derselben hindeuten, damit eine Zinserhöhung kaum anstehen.

Das sollte Aktien- wie Rentenkurse weiter steigen lassen, dennoch sieht es aktuell nach weiteren Korrekturen in beiden Marktsegmente aus. Heute und morgen sollten trotz der recht eindeutig bearishen Charts nicht volle Sizes gefahren werden, Vorsicht ist geboten.

Für heute bedeutet das, der DAX sollte stark korrigieren, der Bund ist weniger klar bearish, aber die entsprechenden Limits müssen unbedingt im Auge behalten werden, da, sobald ausgelöst, gut einen Punkt short gewonnen werden kann.


EUR BUND FUTURE – DIAMANT & RÜCKFALL

Der Rückfall sollte nach Ende der Diamant-Formation weitergehen, zunächst zu den beiden genannten Zielmarken. Wird der Stopp ausgelöst, so kommt das Gap mit 163,53 – 165,11 zum Test.

Letzter Kurs: 163,29

Short

Kursziel: 161,53 – 160,70

Stopp: 163,94

FGBLc1 15.09.2016 10:40 MESZ, 5J-Hoch: 168,30, 5J-Tief: 133,40
Thomson Reuters, RBI/Raiffeisen RESEARCH


DAX 30 FUTURE – TRENDWENDE

Short seit 10.414 steht nun die Trendwende an, heute sollte folgen: 10.296 (-> 10,206 – 10.076). Der Rückfall könnte sich bis 9.907 ausweiten.

Letzter Kurs: 10.362

Short
Kursziel: 10.206 – 10.076

Stopp: 10.470

FDXc1 15.09.2016 09:35 MESZ, 5J-Hoch: 12.406, 5J-Tief: 5.080
Thomson Reuters, RBI/Raiffeisen RESEARCH