BAUER - WKN: 516810 - ISIN: DE0005168108

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 23,74 Euro

Rückblick: Eine Aktie, die sich dem allgemeinen Massenverkauf zumindest aktuell entziehen kann, sind die Aktie von Bauer. Diese stellen aktuell mit einem Plus von 4,37% nach Kuka (+5,37%) den größten Gewinner im M-Dax, der aktuell um 1,91% wegbricht. Diese relative Stärke zeigte sich bereits in den vergangenen Tagen, wobei hier die kurzfristige Aufwärtstrendlinie einen nicht unwesentlichen Einfluss haben dürfte.

Auf diese setzte die Aktie in der vergangenen Woche auf, nachdem die Kurse von 26,96 Euro wieder zurückkamen. Damit scheiterte zunächst der Versuch der Bullen, die Aufwärtsbewegung nach Ausbruch über 24,20 Euro dynamisch weiter fortzuführen. Stattdessen fiel die Aktie wieder unter diesen Widerstand zurück, der sich nun zusammen mit der in diesem Bereich auszumachenden exp. GDL 50 potentiellen Käufern in den Weg stellt. Bereits gestern und auch heute kam es an diesem Widerstandscluster zu ersten Verkäufen, die sich bis dato jedoch noch nicht durchsetzen konnten.

Charttechnischer Ausblick: Um sich weiteres Aufwärtspotential und damit auch weitere Erholungschance frei zu machen, müssen die Aktien von Bauer nachhaltig über 24,20 Euro per Tagesschluss ansteigen. Damit dürften die Käufer kurzfristig wieder das Ruder in die Hand nehmen und weitere Kursgewinne bis 27,00 Euro und danach 34,00 Euro wären dann möglich.

Setzen sich aber innerhalb der aktuellen neutralen Zone die Verkäufer durch und die Aktie bricht signifikant unter 21,40 Euro aus, wären weitere Kursverluste bis auf 17,00 Euro einzuplanen.

Kursverlauf vom 30.06.2008 bis 03.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag drucken