Boeing - Kürzel: BA - ISIN: US0970231058

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 29,51 $

Rückblick: Die Aktien von Boeing befinden sich aktuell im freien Fall und damit in einer ähnlichen Situation wie bereits im September/Oktober letzten Jahres. Auch hier kamen die Kurse mit jedem neuen Tag stärker unter Druck, bevor es am 10. Oktober zu einem Selloff in der Eröffnung einer anschließenden Stabilisierung kam. Diese konnte dann zumindest eine ausgedehntere Erholung einleiten, bevor der übergeordnete Abwärtstrend wieder aufgenommen wurde.

So weit ist die Aktie von Boeing aber noch nicht. Zwar trägt der gestrige Verlust durchaus schon erste Züge eines Selloffs, jedoch fehlt es aktuell noch an der sichtbaren unteren kurzfristigen Umkehr. Dieser könnte nun die Unterstützungszone zwischen 29,50 $ und 27,60 $ zur Hilfe kommen, der dann das 2003er Tief bei 24,73 $ als nächste Unterstützungslinie folgt.

Charttechnischer Ausblick: Angesichts dieses desaströsen Chartbilds verbieten sich aktuell direkte Käufe in den Aktien von Boeing, auch wenn diese nun im Bereich von 29,50 $ bis 27,60 $ eine Stabilisierungschance hat. Hier jedoch direkt in die fallende Kurse hineinzukaufen wäre ein Griff ins fallende Messer und ist nicht anzuraten. Vielmehr sollte das Verhalten im Unterstützungsbereich zunächst abgewartet werden. Kann sich die Aktie hier stabilisieren, wäre zumindest eine temporäre Erholung bis auf 34,80 $ möglich.

Sind die Verkäufer aber dermaßen stark, dass diese Unterstützungszone nachhaltig nach unten durchbrochen werden kann, wären weitere Kursverluste bis 24,73 $ einzuplanen.

Kursverlauf vom 30.06.2008 bis 02.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken