Commerzbank - WKN: 803200 - ISIN: DE0008032004

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 5,71 Euro

Rückblick: Die Kurse der Commerzbank konnten sich in den vergangenen Tagen weiter nach oben schrauben, womit nun auch der Ausbruch über den Widerstand bei 5,33 Euro gelungen ist. Damit zeigt sich in der Aktie nun ein intakter kurzfristiger Aufwärtstrend, dem sich als nächstes der starke Widerstand bei ca. 7,00 Euro entgegen stellt. Hier liegt neben dem bisherigen Rallyehoch aus Anfang Mai auch die exp. GDL 200, die sich den Käufern in den Weg stellen.

Gleichzeitig wird mit Kursnotierungen unterhalb der exp. GDL 200 deutlich, dass sich die Aktie trotz der jüngsten Erholungsgewinne immer noch in einem mittelfristig bärischen Chartbild befinden. So hat die Aktie bisher noch nicht einmal das 38iger Retracement der letzten großen Verkaufswelle bei 10,58 Euro erreicht. Diese Verkaufswelle startete im Mai 2008 und führte zu einem Abverkauf der Aktie von 24,02 Euro bis auf sagenhafte 2,22 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Innerhalb der laufenden Erholung hat die Aktie der Commerzbank nun durchaus weitere Chancen bis auf ca. 7,00 Euro. Im Rahmen dieser präferierten Kaufwelle sollten jedoch zwischenzeitliche Korrekturen eingeplant werden.

Kritisch für die Käufer wird es nun wieder, wenn die Aktie nachhaltig unter 5,00 Euro zurückfällt. Damit würden sich im Chart erste Verkaufssignale zeigen und weitere Kursverluste bis auf 4,00 Euro sind dann nicht auszuschließen.

Kursverlauf vom 11.11.2008 bis 03.08.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


Beitrag drucken