DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6215,75 Punkte

Der Dax eröffnete heute Morgen erneut massiv schwächer. Er fiel unter die wichtige Unterstützungszone um 6341 Punkte. Im Tief notierte er bereits bei 6152 Punkten. Von dort aus erholte er sich zwar etwas, scheiterte aber im Bereich der Zone um 6341 Punkte. Aktuell hat der Index bereits wieder den Rückwärtsgang eingelegt.

Der Abverkauf ist voll intakt. Selbst starke Unterstützungsbereiche werden im Moment durchbrochen als wäre sie gar nicht existent. Inzwischen verlor der Dax seit dem hoch vom Montag bis zum heutigen Tagestief 1130 Punkte. Die nächste potentielle Haltezone liegt bei 6068 Punkten. Denn dort liegt das 38,2% Retracement der Rally ab März 2009.

Ein dynamischer Anstieg über 6341 Punkte auf Stundenschlusskursbasis könnte eine Erholung in Richtung 6483 – 6543 Punkte einleiten.

Alle 30 Dax-Werte notieren im Minus. Das kleinste minus zeigt sich bei der Commerzbank. Diese Aktie verliert aktuell „nur“ 0,41%. Größter Verlierer ist im Moment Infineon mit einem Minus von 5,09%

Kursverlauf vom 21.06.2011 bis 05.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

Viele weitere charttechnische Analysen lesen Sie täglich unter           www.godmode-trader.de

Beitrag senden Beitrag drucken