DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6850

Widerstände: 6890/6915 + 7000/7025
Unterstützungen: 6850 + 6800 + 6740 + 6650/6666

Rückblick: Der DAX sollte gestern von 6864 bis 67955 fallen und dann bis 6890/6905 steigen. Das Ganze sollte stattfinden, ohne dass der DAX unter 6730 nachgibt.
Der DAX ließ sich lange Zeit, fiel viel tiefer als 6795, fand dann aber doch noch in die avisierte "Spur". Ausgehend von einem Tagestief bei 6744 explodierte der DAX bis 6869. Das Ziel 6890 wurde noch nicht erreicht.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX setzt die gestrige Spätnachmittagstendenz heute direkt fort. Der DAX klettert also umgehend bis 6895/6915.
Bei 6890/6915 kommt es zur Entscheidung.

a) Oberhalb von 6920 wäre 7000/7025 das Ziel.
Der dauerhafte Anstieg im Erstkontakt mit der runden 7000 ist unwahrscheinlich.

b) Prallt der DAX bei ~6890/6915 nach unten ab, könnte der DAX bis 6850 oder 6800 fallen. Das Ziel 6650 wird spruchreif, wenn der DAX heute unter 6740 nachgeben sollte, wobei schon der Rückfall unter 6790 diesbezüglich kritisch wäre.

Zusatz: Das DAX Trendverhalten ist bereits seit 3. Februar, DAX 6750, zum erliegen gekommen ("blow off"~ und "hedge"-Tag). Gravierende Auswirkungen hatte das aber für die DAX Bullen bisher noch nicht.

Viele Erfolg!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

Beitrag senden Beitrag drucken