DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra / Kursstand: 5.958

Widerstände: 5.990/6.000 + 6.025/6.030 + 6.055/6.063
Unterstützungen: 5.915 + 5.888 + 5.850 (+ 5.735/5.775)

Rückblick: Der DAX befindet sich in einer zumindest kurzfristigen Korrektur. Eine erste abwärts gerichtete Sequenz umfasste ca. 300 Punkte. Die daraufhin einsetzende, als Zwischenrally eingestufte Bewegung verlief fast idealtypisch und scheiterte am relevanten 61,8% Retracement (~6.220). Daraufhin ging es erneut steil abwärts. Das Tief der Vorwoche (6.024) wurde unterschritten. 6.000 ebenfalls. Das untere Bollinger Band des Tagescharts wurde verlassen, was eine kurzfristige Übertreibungsphase anzeigt.

Charttechnischer Ausblick: Donnerstag bietet sich meist als Pausentag im übergeordneten Wochentrend an, der diese Woche abwärts gerichtet ist, was übrigens schon am Sonntag klar war. Somit bestehen zumindest gewisse Wahrscheinlichkeiten, dass sich der Handelstag seitwärts bis leicht aufwärts gestaltet. Es muss aber klar sein, dass es sich dann abermals um eine höchst untergeordnete Zwischenrally handeln würde, nicht aber um einen Bestandteil einer Bewegung die zu neuen Jahreshochs führt. Im Gegenteil, das Hauptziel der dieswöchigen Abwärtsbewegung bei 5.915 bzw. 5.888 wurde noch nicht erreicht.

Widerstände warten ganz klar bei 5.990/6.000, 6.025/6.030 und bei 6.055/6.063.

Ein Seitwärtstag hat keinerlei Chancen, solange der DAX nicht wieder in das Bollinger Band des Tagescharts (gestern zum Schluss bei 6004, heute tiefer) hineinwandert. In diesem Fall geht es heute direkt auf neue Wochentiefs, wobei 5.915, 5.888 und 5.850 erreichbar wären. Unterhalb von 5.850 beginnt der freie Fall bis ~5.775. 5.735/5.775 sind sehr gut abgesichert!

Neutral wird es erst oberhalb von 6.100/6.140.

Alternative: Bullisch wäre nur der Anstieg über 6.207.      
                
 
DAX 60 Min Chart

DAX Tageschart

Beitrag senden Beitrag drucken