DAX WKN: 846900 ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra / Kursstand: 6.142,15 Punkte

Intraday Widerstände: ~6.150 + 6.207/23
Intraday Unterstützungen: 6.030 + 5.961 + 5.925

Rückblick: Zwar startete der Deutsche Aktienindex gestern schwächer in den Handel, konnte sich dann jedoch direkt wieder stabilisieren und in der zweiten Handelsstunde ordentlich zulegen. Dabei gelang es den Bullen auch, den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben zu durchbrechen und damit ein kurzfristiges Reversal zu vollziehen. Letztlich bremste erst die Schlussglocke die Käufer aus, wobei der Dax mit 6.142,15 Punkten und einem Plus von 2,53% quasi am Tageshoch schloss.

Charttechnisch hat sich, zumindest im Intradaybereich das Bild wieder deutlich verbessert, wobei nun wieder die Bullen das Ruder übernommen haben. Übergeordnet bleibt die Lage jedoch weiter angespannt, denn hier wurde die mittlerweile nun schon seit einigen Wochen laufende Schiebezone immer noch nicht verlassen. Die nächsten Widerstände liegen jetzt bei 6.207/23 Punkten und dann bei 6.341 Punkten.

Charttechnischer Ausblick: Der Wechsel in den kurzfristigen Käufermarkt ist gestern geglückt, womit nun weiteres Kapital in den Dax fließen sollte. Ein vorgeschalteter Pullback in Richtung 6.030iger Unterstützung ist dabei durchaus einzuplanen. Das nächste größere Ziel liegt jedoch nun bei 6.223 Punkten. Kann dieser Widerstand überschritten werden, eröffnet dies weiteres Aufwärtspotential bis auf 6.341 Punkte.

Auf der Gegenseite haben die Käufer beginnend bei ~6.030 Punkten eine erste stärkere Unterstützungszone. Diese sollte nun nicht mehr unterschritten werden, da dann weitere Kursverluste in Richtung 5.961 Punkte und ca. 5.925 Punktemöglich sind.

Kursverlauf vom 25.06.2010 bis 22.07.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

Kursverlauf vom 12.11.2009 bis 22.07.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Beitrag senden Beitrag drucken