von Rocco Gräfe

Freitag 16.09.2011, 08:15 Uhr

DAX <canvas style="vertical-align: middle;" id="contentsparkline133962aU" height="20" width="50"></canvas> - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 5508

Widerstände: 5525/5555 + 5660 + 5875
Unterstützungen: 5340/5350 + 5150/5200

Rückblick: Es hieß: "...Der DAX zieht voraussichtlich bis Freitag aufwärts. Offene Ziele: 5475 und 5525 (ggf. 5555 + 5675)...".
In der Tat setzte sich die Rally fort. 5555 wurden bereits erreicht. Der DAX hat sich vom Wochentief 600 Punkte nach oben abgesetzt. Bei ~5550 gab es einen "blow off".

Charttechnischer Ausblick: Ein "blow off" ist ein Warnsignal. Die Käufer erschöpften sich in einem finalen Kaufrausch. Der DAX ist daher ab 5555 anfällig für Rückschläge, da theoretisch keine neuen Anschlusskäufer mehr zur Verfügung stehen.

Rechnen Sie vorläufig aber zunächst bis 13 Uhr mit einem bei ~5550 (+-50 Punkte) stagnierenden DAX.
Nach 13 Uhr bzw. ab Montag könnte der DAX kippen. In diesem Fall befassen Sie sich bitte mit Zielen bei 5350 und 5150/5200.

Ein Augenmerk gilt dem 1-monatigen Abwärtstrend bei 5660. Wird dieser mit mehr als nur einem zeitweisen "peak" überschritten, setzt sich die Rally direkt bis 5875 bzw. 6100 fort.

Viel Erfolg!

Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

DAX 60 Min Chart

Beitrag senden Beitrag drucken